Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ausschuss sprach über Zentralkläranlage

Gadenstedt Ausschuss sprach über Zentralkläranlage

Um den Neubau des Pumpwerks in Gadenstedt sowie die Druckrohrleitung von Oberg nach Gadenstedt ging es am Mittwoch im Ausschuss für Bauen und Abwasser der Gemeinde Ilsede, der in der Außenstelle in Gadenstedt tagte.

Voriger Artikel
Hüttengelände ist Teil des UNESCO-Geoparks
Nächster Artikel
Neue Praktikantin bei der Wirtschaftsförderung

Bei Gadenstedt entsteht derzeit die neue Zentralkläranlage.

Quelle: Dennis Nobbe

Gadenstedt.

Zur Abwasserbeseitigung in Gadenstedt ist der Pumpwerk-Neubau auf dem Gelände der neuen Kläranlage notwendig. Zwei verschiedene Möglichkeiten wurden dafür vorab untersucht, der Ausschuss empfahl einstimmig die Planungsvariante auf dem westlichen Teil des Geländes, die gestern vom Ingenieursbüro Aqua Consult vorgestellt wurde. Das Pumpwerk soll über ein separates Mischwasser-Entlastungsbauwerk verfügen, beziffert werden die Kosten mit rund 898 000 Euro.

Ebenfalls notwendig im Rahmen des Baus der Zentralkläranlage sind ein Pumpwerk in Oberg sowie eine Druckrohrleitung, die das Abwasser von Oberg und Münstedt nach Gadenstedt führt.

Das Ingenieurbüro Dr. Olaf Schulz legte die Entwurfsplanung für den entsprechenden Neubau vor. Die Kosten für Pumpwerk und Leitung belaufen sich auf voraussichtlich rund 2,7 Millionen Euro. Darin enthalten sind bereits die Kosten für die bereits verlegte Druckrohrleitung von der Zentralkläranlage bis zum Lehmkuhlenweg. Der Ausschuss empfahl einstimmig eine entsprechende Ausschreibung für Baufirmen.

Seitens der Verwaltung wurde darauf hingewiesen, dass der Bau der Kläranlage momentan im Zeit- und Kostenplan liege. Die Entwurfsplanung kann auf der Internet-Seite der Gemeinde Ilsede eingesehen werden.

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
436fed3a-fc76-11e7-ab43-ba738207d34c
Ökumenischer Neujahrsempfang in Peine

Der Neujahrsempfang der Kirchen ist Tradition in Peine. Eingeladen hatten Pfarrer Hendrik Rust und Superintendent Dr. Volker Menke.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr