Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Arbeiterverein lud zum Oktoberfest
Kreis Peine Ilsede Arbeiterverein lud zum Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.10.2016
Viele Gäste kamen zum ersten Oktoberfest des Arbeitervereins. Quelle: Foto: Antje Ehlers

In Oberg ist der Arbeiterverein eine feste Größe im örtlichen Vereinsleben. Er besteht seit 1907 und wurde von Arbeitern der Ilseder Hütte gegründet, um ursprünglich zum einen Familien bei Bedürftigkeit zu unterstützen und zum anderen die Geselligkeit zu fördern. Letzteres wird auch heute noch groß geschrieben, jedes Jahr finden Veranstaltungen wie Schlachte- und Matjesessen oder mehrtägige Fahrten statt - und nun gehört auch das Oktoberfest dazu.

Selbst ehemalige Oberger, die nun in Dänemark leben, ließen es sich nehmen, beim Oktoberfest dabei zu sein. „Wir freuen uns über den guten Zuspruch und besonders darüber, dass auch viele Nichtmitglieder gekommen sind, um mit uns zu feiern“, freute sich Organisator Wolfgang Schütte. Er war, wie der überwiegende Teil der Gäste, fesch in Lederhose gekleidet, die Damen hatten sich dem Anlass entsprechend mit Dirndln aufgehübscht. Das Tragen der typisch bayerischen Kleidung verlieh der Veranstaltung ein besonderes Ambiente.

Der Abend begann mit einem deftigen Buffet, Melorie Roffka und ihr Team hatten bayrische Spezialitäten wie Leberkäse, Haxen, Knödel und die Käsecreme Obatzter zubereitet und ließen keine Wünsche offen. Gut gestärkt konnten die Besucher zu der Musik des Helmstedter Duos „Sax & Soul“ das Tanzbein schwingen. Wem das Essen anfangs noch ein wenig schwer im Magen lag, begnügte sich mit Schunkeln oder nutzte die Zeit für nette Gespräche. Für Veranstalter und Gäste war es ein gelungener Abend - eine Wiederholung ist nächstes Jahr nicht ausgeschlossen.

Gadenstedt. Regelmäßig lädt die Inhaberin der Alten Stellmacherei, Jutta Reuting, talentierte Künstler von nah und fern zu sich nach Gadenstedt ein. Am vergangenen Freitag war der Berliner Folk-Musiker Tobias Panwitz alias „Trailhead“ zu Gast.

10.10.2016

Groß Ilsede. Der Förderverein des Gymnasiums Groß Ilsede (GGI) unterstützt die Schule seit mehr als 50 Jahren. Ein Förderungsschwerpunkt ist seit langem die Modernisierung der Schuleinrichtung. Nach der Anschaffung der digitalen Stundenpläne folgte jetzt eine weiter Spendenaktion: die Bereitstellung von neuen Sitzbänken in der großen Pausenhalle.

08.10.2016

Groß Lafferde. Die Ilseder Ortschaft Groß Lafferde musste in den vergangenen Jahren etliche Nackenschläge hinnehmen. Einige Geschäfte machten dicht, die beiden Banken schlossen ihre Filialen – und ob die Schule im Dorf eine Zukunft hat, ist ungewiss. Jetzt will die Ilseder Wirtschaftsförderung Entwicklungsperspektiven für die Ortschaft aufzeigen.

06.10.2016