Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Anzahl der Spielplätze soll reduziert werden
Kreis Peine Ilsede Anzahl der Spielplätze soll reduziert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.11.2016
In der Gemeinde Ilsede soll es künftig weniger, dafür aber besser ausgestattete Spielplätze geben. Quelle: ISABELL MASSEL
Anzeige
Ilsede

„Wir haben die Spielplätze in Alt-Ilsede überprüft und dabei festgestellt, dass diese nicht gut ausgestattet sind“, sagt Otto-Heinz Fründt (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Ilsede. Mehrere Spielplätze sollen künftig aufgegeben werden. „Wir möchten lieber ausgewählte Spielplätze in der Gemeinde besser ausstatten“, so Fründt. Einige der jetzigen Standorte ließen sich zum Beispiel als Baugrundstücke verkaufen, wie er weiter ausführt.

Mit einigen Spielplätzen sei dies schon geschehen. „Aus den Verkaufserlösen ist ein neuer Spielplatz in Klein Ilsede entstanden. Etwas Ähnliches ist auch für Groß Bülten geplant“, erklärt der Bürgermeister. Ein weiteres Beispiel sei Oberg: „Dort gibt es momentan noch sieben Spielplätze. Der Ortsrat hat sich bereits mit dem Thema auseinander gesetzt uns sich für die Aufgabe von zwei Plätzen ausgesprochen“, so Fründt. Auch hier soll mit dem Erlös durch den Verkauf eine attraktivere Gestaltung der übrigen Standorte vorgenommen werden.

Da Spielplätze auch regelmäßig unterhalten werden müssen, sei die Aufgabe einiger Standorte ein weiterer Vorteil, wie Fründt erklärt: „Langfristig kann diese Geschichte in der Gemeinde Ilsede zu Einsparungen führen - und einige gut ausgestattete Plätze sind noch dazu besser als mehrere mit schlechter Ausstattung.“

dn

Ilsede Broschüre über den Groß Lafferder Henning Böttcher - Als in der Bierstraße noch die Kutsche hielt

Eine von Harry Willich erarbeitete Broschüre über das Leben und Wirken des Groß Lafferders Henning Böttcher hat jetzt der Förderverein Burg Steinbrück gemeinsam mit dem Heimat- und Kulturverein Groß Lafferde veröffentlicht. Sie trägt den Titel „Diener zweier Herren - Henning Böttcher“ und umfasst 50 Seiten.

09.11.2016
Ilsede Konzert in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt - „Trojka“ begeisterte in ausverkaufter Stellmacherei

Musikalisches Können, unbändige Spielfreude und eine große Portion Humor - das zeichnete das Konzert mit dem Trio „Trojka“ in der ausverkauften Alten Stellmacherei in Gadenstedt aus. Die jungen Musiker aus Dresden konnte bereits beim ersten Song das Publikum auf ihre Seite ziehen.

07.11.2016
Ilsede Zahlreiche Besucher gingen in Münstedt auf Entdeckungsreise - Kunsthandwerkermarkt der Familie Hantelmann

Das Ehepaar Hantelmann hatte am Wochenende auf seinem Grundstück in Münstedt Türen und Pforten geöffnet, um beim kleine Kunsthandwerkermarkt, den es seit 20 Jahren veranstaltet, herbstliche Gartenkultur und vorweihnachtliche Handwerkskunst zu vereinen.

07.11.2016
Anzeige