Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Andy Lee eroberte mit Rock’n’Roll die Herzen
Kreis Peine Ilsede Andy Lee eroberte mit Rock’n’Roll die Herzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 15.01.2017
In Aktion: Der Rock’n’Roll-Musiker Andy Lee begeisterte das Publikum in der Alten Stellmacherei am Klavier...
Anzeige
Gadenstedt

Rund 65 Gäste fanden sich bei flackerndem Kaminfeuer in der alten Stellmacherei ein, als Andy Lee bereits zum dritten Konzert nach Gadenstedt einlud. Gleich mit dem Auftaktsong „Rock around the clock“ brachte er die Stellmacherei zum Beben und sorgte für lebhaftes Mitwippen, Klatschen und Singen. Kaum jemanden hielt es ruhig auf dem Sitzplatz, als der Pianist und Sänger die All-Time-Classics aus Rock’n’Roll, Blues und Rockabilly zum Besten gab.

Ein Nostalgie-Erlebnis in Wort und Musik, wie Andy Lee, der mit bürgerlichen Namen Andreas Grundwald heißt und in Hannover lebt, sein Konzert selbst beschreibt: „Ich erzähle zu den Songs auch immer die Hintergrundgeschichte.“ Am Samstag ging es insbesondere um die Anfänge des Rock’n’Rolls hier zu Lande - das Motto: „Als der Rock’n’Roll nach Deutschland kam“.

Der Hannoveraner erklärte, wie die amerikanische Musikrichtung eine ganze Generation begeisterte, gepaart mit mitreißenden musikalischen Einlagen. „Bill Haley war einer der ersten wichtigen Künstler. Er verschaffte dem Rock’n’Roll den Durchbruch und war der erste Superstar, der 1958 nach Deutschland kam“, berichtete der Musiker. Seit 30 Jahren ist Andy Lee dem Rock’n’Roll-Fieber verfallen. „Mein Vater hat mich mit elf Jahren das erste Mal zu einem Konzert von Jerry Lee Lewis mitgenommen, seitdem bin ich quasi mit dem Virus infiziert“, erinnert sich Andy Lee. Die Besucher in der Alten Stellmacherei waren begeistert vom singenden Rock-Pianisten und spendeten reichlich Applaus, einige tanzten sogar vor der Bühne.

Ilsede Tätigkeitsbericht des wohltätigen Vereins - „Ilsede hilft“ leistete 2016 viel ehrenamtliche Arbeit

Von Kleiderspenden bis zur Vergabe kleiner zinsfreier Kredite: Der wohltätige Verein „Ilsede hilft“ hat in 2016 viel geleistet. Das unterstreicht der jetzt vorgestellte Tätigkeitsbericht.

14.01.2017

Vor nicht ganz vier Monaten wurde Pastor Dr. Joachim Jeska aus Klein Ilsede in Richtung Osnabrück verabschiedet, wo er neue Aufgaben als Superintendent übernommen hat. Lange währte die Vakanz zum Glück nicht: Carsten Warncke tritt bereits Anfang Februar seine erste Pastorenstelle in der evangelischen St.-Urban-Gemeinde an.

13.01.2017
Ilsede 15 Kinder bei Katja Warzecha - Kita „Zwergenland“ besuchte Kunsthaus

Gemeinsam mit der Erzieherin Karin Walkling und zwei weiteren Kolleginnen machten jetzt 15 Kindergartenkinder aus Groß Ilsede eine Exkursion in das Kunsthaus Ammerweg 9. „Wir wollen den Kindern vermitteln, dass Kunst im Urteil wertfrei sein kann. Richtig oder falsch gibt es da nicht“, erklärte Walkling ihre Intention.

12.01.2017
Anzeige