Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Adenstedt: Geschäfte sind wieder zu erreichen
Kreis Peine Ilsede Adenstedt: Geschäfte sind wieder zu erreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 28.08.2017
Adenstedt: Die „Große Straße“ ist vom südlichen Ortseingang aus bis zur „Knippelkuhle“ wieder befahrbar. Quelle: privat
Adenstedt

Eine lange Durststrecke mit erheblichen Umsatzeinbußen mussten die Geschäftsleute und Gewerbetreibenden in Adenstedt überstehen: Seit März 2016 wird die Verschleißdecke der Durchgangsstraße (Landesstraße 413) erneuert.

Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme wird die Mischwasserkanalisation erneuert und die Druckrohrleitung von der alten Adenstedter Kläranlage zu der im Bau befindlichen Anlage in Gadenstedt verlegt.

„Nach wenigen Tagen der absoluten Vollsperrung, in denen die abschließenden Asphaltierungsarbeiten des zweiten Bauabschnitts durchgeführt wurden, ist das Ortszentrum jetzt wieder zu erreichen“, freut sich der stellvertretende Ortsbürgermeister Jörg Roffmann. Die Große Straße könne nun vom südlichen Ortseingang aus Richtung Hoheneggelsen bis zur Straße „Knippelkuhle“ wieder nahezu störungsfrei befahren werden.

Der letzte Bauabschnitt erstreckt sich von Norden aus Richtung Solschen bis zur „Knippelkuhle“ und wird voraussichtlich bis zum Jahresende 2017 abgeschlossen sein. „Einen genauen Termin können wir leider noch nicht benennen“, sagt Henning Schwägermann von der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel, auf Nachfrage der PAZ.

Da hier der Mischwasserkanal im Fahrbahnbereich verlegt wird, muss die Straße voll gesperrt werden. Die Erreichbarkeit des Ortes aus Groß Bülten ist über die Schachtstraße und die Bültener Straße gewährleistet. Über die Straßenzüge „Am Knick“ und „Knippelkuhle“ erreicht man den fertiggestellten Bereich der „Großen Straße“ und damit auch die Geschäfte.

Von Kerstin Wosnitza

Unglaublich, was man alles aus einem schlichten Auto machen kann. Auf dem Gelände der Gebläsehalle zeigten 2000 Auto- und Motorradliebhaber ihre fahrbaren Untersätze, darunter ein im wahrsten Sinne des Wortes flotter Käfer mit 400 PS und ein Kofferraum, der Fernseher, Soundsystem und Lasershow beinhaltete.

27.08.2017

Reichlich Zuspruch fand am Freitagabend eine Infoveranstaltung zum Thema Bau der Zentralkläranlage für die Ortschaften in Alt-Lahstedt und die möglichen daraus entstehenden Folgen für die Anwohner. Rund 70 Bürger fanden sich dazu ein.

27.08.2017
Ilsede Messe in der Ilseder Gebläsehalle - „Peine(r) aktiv“: Aussteller können sich anmelden

Rund um die Reisen, Freizeit und Gesundheit geht es am 19. November bei der Messe „Peine(r) aktiv“, die erstmalig in der Gebläsehalle stattfindet. 20 Reise-Aussteller haben sich bereits angemeldet – jetzt sind diejenigen aus den Bereichen Freizeit und Gesundheit gefragt.

06.09.2017