Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Abschied in der Wirtschaftsförderung:

Ilsede Abschied in der Wirtschaftsförderung:

Drei Monate lang war die Studentin Joline Seiler Praktikantin bei der Ilseder Wirtschaftsförderung. Sowohl sie als auch Groß Ilsedes Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz und Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig blickten auf eine erfolgreiche Zeit zurück – Seiler wurde im Rahmen der Finanzausschuss-Sitzung der Gemeinde offiziell verabschiedet.

Voriger Artikel
Familie als Entwicklungshelfer nach Südamerika
Nächster Artikel
20 Jahre „Wittig-Reisen“

Von links: Joline Seiler, Wolfram Gnädig und Ilse Schulz.
 

Quelle: Dennis Nobbe

Ilsede.  Das dreimonatige Praktikum absolvierte Joline Seiler aus Groß Lafferde im Rahmen ihres Stadt- und Regionalmanagement-Studiums an der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter. „Thema meiner nun anstehenden Bachelor-Arbeit ist die Wirtschaftsförderung in kleinen Kommunen“, erklärt die 27-Jährige. Sie kann also ihre gesammelten Erfahrungen direkt einbringen.

An der Seite von Ilsedes Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig war sie in den vergangenen drei Monaten unter anderem mit der Quartiersentwicklung in der Gemeinde, primär im Kernort Groß Ilsede, beschäftigt. „Ich habe zum Beispiel auch gelernt, wie wichtig der Aufbau von Netzwerken und Kommunikation ist, ebenso die Bestandspflege der bestehenden Geschäfte im Rahmen der Quartiers-Entwicklung“, sagt Seiler.

Wolfram Gnädig hat nur lobende Worte für die Studentin übrig und möchte auch in Zukunft den Kontakt zu ihr aufrecht erhalten. „Sie hat mich wirklich tatkräftig unterstützt“, betont er. Den lobenden Worten schließt sich Ilse Schulz an: „Joline Seiler hat einen guten Blick für Groß Ilsede und die ganze Gemeinde – auch über den Tellerrand hinaus.“ Neben der Quartiers-Entwicklung organisierte Joline Seiler das Unternehmerfrühstück sowie den letzten verkaufsoffenen Sonntag in Ilsede. „Sie hat dafür alle Geschäfte ins Boot geholt. Zudem hat sie uns gute Impulse für die Politik gegeben“, so Schulz.

Die drei Monate seien wie im Flug vergangen, da sind sich alle Beteiligten einig. Nun geht Joline Seilers Studium weiter: Nach der Bachelor-Arbeit steht ab September voraussichtlich das zweijährige Master-Studium an.

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

bcc30a18-cd3d-11e7-8528-98cdac4f9608
Messe in der Gebläsehalle Groß Ilsede

Viele Peiner waren zur Messe nach Ilsede gekommen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr