Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
4500 Besucher beim VW- und Audi-Treffen

Ilsede 4500 Besucher beim VW- und Audi-Treffen

Etliche schicke Flitzer in den buntesten Farben und mit markanten Spoilern waren gestern in Ilsede zu sehen. Ihr Ziel: Das ehemalige Hüttengelände – dort fand das 9. VW- und Audi-Treffen der Region statt.

Voriger Artikel
Pfingstmontag: VW- und Audi-Treffen
Nächster Artikel
Jubiläumsfest am Wochenende

VW- und Audi-Treffen: Schicke Flitzer in den buntesten Farben und mit markanten Spoilern waren gestern in Ilsede zu sehen.

Quelle: rb

Ilsede. Autos soweit das Auge reicht, viele mit offener Tür oder offenem Kofferraum, dazu wummernde Musik aus riesigen Boxen: Eine Mischung die gestern bei etwa 4500 Autofans rund um die Gebläsehalle für beste Stimmung sorgte. Zum neunten Mal fand in Ilsede das VW- und Audi-Treffen statt – organisiert wie immer vom VW und Audi Club Peine. „Wir sind sehr zufrieden. Das Wetter ist spitze und die Autos sehen alle klasse aus“, freut sich Club-Mitglied Stefan Wustrau.

Und die Besucher kamen voll auf ihre Kosten. André Merten zum Beispiel ist mit seinem VW extra aus Buxtehude nach Ilsede gekommen. Er hat für seinen Golf das Thema Universum gewählt. Der Motorraum des komplett blauen Autos ist mit Planeten und Sternen verziert. Auf einer Linie um das Auto herum haben er und seine Frau kleine Planetennachbildungen platziert.

An dem Wagen hat Merten fast alles selbst gemacht, von der Verkabelung bis zum Bau des Gehäuses für die Anlage. Elf Jahre hat der VW-Fan immer wieder an dem Wagen herumgebastelt. Im Kofferraum können sich Interessierte jeden einzelnen Arbeitsschritt angucken, denn dort liegt ein kleines Fotoalbum, das die einzelnen Schritte zeigt.

Aber es gab natürlich nicht nur Autos zu bestaunen. So gab es eine Hüpfburg für die kleinen und jüngeren Besucher. Aber auch für die männlichen Besucher gab es einen Programmpunkt, in dem das Auto mal nicht die Hauptrolle spielte: GoGo-Tänzerinnen und natürlich der obligatorischen Sexy-Car-Wash sorgten für Unterhaltung.

Der große Höhepunkt des Tages war dann die Übergabe der zahlreichen Pokale in Kategorien wie „Weiteste Anreise“ oder „Bester Motorraum“. Zum Ende des Tages machten sich dann alle wieder auf ihren teilweise langen Rückweg, der mit den tiefer gelegten Autos so manches fahrerisches Geschick verlangte.

jaw/rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr