Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Zwischen Hamsterrad und Galgenhumor
Kreis Peine Hohenhameln Zwischen Hamsterrad und Galgenhumor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.10.2016
Der Kölner Kabarettist Henning Schmidtke trat in Hohenhameln auf. Quelle: Foto: Antje Ehlers

Hektik, Arbeit und Stress sind in der heutigen Zeit ernstzunehmende Themen. Sich damit auseinanderzusetzen und das Thema von verschiedenen Seiten zu betrachten, hatte Schmidtke zu seiner Aufgabe gemacht - und mit seiner humoristischen Art den Nerv des Publikums getroffen. Gleich zu Beginn sprach er die Botschaft „Wenn wir aus dem Hamsterrad der Hetze raus wollen, dann geht das nur miteinander und nicht gegeneinander“ aus und erntete dafür nach einem Moment der Erkenntnis reichlich Beifall.

Mit Liedern und Geschichten vermochte Schmidtke, teilweise auf zynisch-ironische Art, die etwa 40 Besucher auf eine Reise in seine Gedankenwelt mitzunehmen. Dabei zeigte er nicht nur schauspielerisches oder gesangstechnisches Talent, etwa bei der Imitation von Dieter Bohlen, Udo Lindenberg oder Herbert Grönemeyer, sondern stellte auch am E-Piano sein musikalisches Talent unter Beweis.

Eine Frage, die Henning Schmidtke immer wieder stellte, war die nach Leistung und ihrer Messbarkeit. Auf sehr unterschiedliche Sichtweisen suchte er nach Antworten und kam dabei auf den Zusammenhang zwischen Leistung und Zeit. Immer schneller immer mehr schaffen zu wollen, sei etwas, dass sich negativ auf den Menschen und seine Umgebung auswirke.

Trotz der im Grunde ernsten Thematik des Abends schaffte es der Kabarettist, sein Publikum ohne erhobenen Zeigefinger und mit viel Galgenhumor zum Nachdenken und mehr Bewusstsein für das Gegenwärtige anzuregen. Er belegte Geschichten aus dem Alltag immer wieder mit Fakten. „Nichts von anderen einreden lassen, sondern in sich hinein hören und das eigene Tempo leben“, gab er als Tipp für Entschleunigung mit auf den Weg. „Es war ein kurzweiliger und teilweise sehr tiefsinniger Abend“, fasste Isabel Rengers aus Ilsede ihren Eindruck des Abends zusammen.

Clauen. Mit einer kleinen Feierstunde wurde am Samstag der neue Krippenanbau an die Kindertagesstätte „Klein Panama“ in Clauen offiziell eingeweiht. Mittlerweile können in der AWO-Kindertagesstätte in Clauen 75 Plätze angeboten werden.

24.10.2016

Hohenhameln/Algermissen. Seit 14 Monaten lebt der Flüchtling Rawad Bohsas aus Syrien in Deutschland. Über Frankfurt, Essen und Friedland kam er vor rund sechs Monaten nach Algermissen. Am kommenden Mittwoch, 26. Oktober, möchte er um 19.30 Uhr im Pfarrheim Hohenhameln einen Film über seine Heimat zeigen.

22.10.2016

Hohenhameln. Die Generationenhilfe Börderegion in Hohenhameln hat sich - wie deutschlandweit 120 weitere Initiativen - an der IN FORM-Mittagstisch-Startwoche beteiligt, die von den Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft sowie für Gesundheit gefördert wurde.

20.10.2016