Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Zwei, die sich menschlich und musikalisch verstehen
Kreis Peine Hohenhameln Zwei, die sich menschlich und musikalisch verstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 06.09.2012
Vladimir Fridmann (Gitarre, links) und Alexander Paperny (Balalaika) beim Auftritt als Transatlantic Duo in Hummers Kultursalon. Quelle: on
Anzeige

Zu Beginn erzählte Paperny von der Entstehungsgeschichte des Duos. Beide Musiker hatten früher in Moskau an einem Theater zusammen gespielt, hatten sich dann aber aus den Augen verloren. Fridman ging in die USA, Paperny nach Hamburg.

Nach Jahren trafen sie sich wieder. Sie verstanden sich sofort, sowohl menschlich als auch musikalisch. Das bewies das Konzert am Samstag eindrucksvoll.

In ihrem Spiel verschmolzen sie verschiedene Stilrichtungen und bewiesen, dass die Musik von Johann Sebastian Bach und Klezmermusik, Jazz und traditionelle russische Volksmusik mit lateinamerikanischen Weisen verbunden werden können, zumal die beiden Musiker ihre Instrumente mit einer geradezu atemberaubender Virtuosität spielten.

Das Publikum war fasziniert von dem Klang der Balalaika. Paperny erzeugte auf den drei Saiten dieses Instrumentes einen Klangzauber vom leisesten Pianissimo bis zum markanten Fortissimo, und Fridman entlockte seiner Gitarre bravouröse Klangkaskaden, so dass man glaubte, einen spanischen Gitarrenvirtuosen vor sich zu haben.

Es war ein wunderbarer Abend oder wie es ein Gast formulierte: das Konzert des Transatlantic Duos war “einfach fantastisch“.

red

Auf Altmetall hatten es unbekannte Täter abgesehen, die in der Nacht zu Sonntag in Hohenhameln an der Ziegeleistraße unterwegs waren. Die Polizei sucht Zeugen.

03.09.2012

Stedum. Dass die Sieger des Dorffest-Wettkampfes aus Stedum kommen würden, war schon vorher klar. Die Frage war nur: Sprechen die Gewinner Deutsch oder Niederländisch.

02.09.2012

Bierbergen. Rechtzeitig vor dem Schützenfest an diesem Wochenende haben die Mitglieder des Schützenvereins Bierbergen ihr Schützenhaus fertig saniert. Bereits jetzt ist sichergestellt, dass den Vereinsmitgliedern im Schießstand im Winter nicht die Finger klamm werden.

31.08.2012
Anzeige