Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zehn Helfer stutzten in Harber die Kopfweiden

Realverband Haber Zehn Helfer stutzten in Harber die Kopfweiden

In Harber werden Bäume gestutzt: Zum Saisonauftakt am Sonnabend haben sich zehn Helfer versammelt. Mit einem Trecker ging es in die Feldmark, wo zwei Helfer mit Helm und Handschuhen geschützt die großen Äste absägten.

Voriger Artikel
Nasse Leitung legt Telefon und Internet lahm
Nächster Artikel
Hundeverein organisiert einen Kurs für Welpen

Ab ist der Ast: Die Mitglieder des Realverbands und weitere Helfer haben am Sonnabend in der Feldmark Harber Bäume beschnitten. Am kommenden Wochenende geht die Arbeit weiter.

Quelle: oh

Harber. Ein weiterer Helfer zerlegte sie anschließend am Boden. „Die anderen luden die handlichen Stücke auf einen Anhänger, damit sie zum Sammelplatz gebracht werden konnten“, sagt Ortsbürgermeisterin Caren von Wagner. „Die Verpflegung, die Berit Bartels brachte, war eine willkommene Unterbrechung dieser Arbeiten.“

Gegen 12 Uhr blieben nur noch diverse kahle Kopfweiden in der Feldmark nach der Aktion, die wie jedes Jahr unter der Regie des Realverbands Harber durchgeführt wurde. „Weitere Kopfweiden warten aber noch auf ihre Pflege“, sagt von Wagner.

sur

Es werden noch Helfer gesucht, die sich an der Baumpflege beteiligen möchten. Treffpunkt ist jeden Sonnabend bis Ende Februar um 9 Uhr vor der Tischlerei Walkling, die sich am Ortsausgang in Harber Richtung Haimar befindet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr