Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Nach Legionellen-Vorfall: Hallenbad Mehrum öffnet wieder
Kreis Peine Hohenhameln Nach Legionellen-Vorfall: Hallenbad Mehrum öffnet wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 27.11.2018
Die gefährlichen Keime sind beseitigt: Das Hallenbad in Mehrum ist wieder geöffnet. Quelle: Archiv
Mehrum

Die gute Nachricht zuerst: Das Hallenbad in Mehrum ist nach dem Legionellen-Vorfall ab Mittwoch, 28. November, zu den üblichen Zeiten wieder geöffnet. Die Diskussion um die Badeeinrichtung findet allerdings nach wie vor kein Ende.

Das Hallenbad in Mehrum werde nicht nur von Badegästen aus der Gemeinde Hohenhameln genutzt, sondern zieht auch Besucher aus der Region Hildesheim und Hannover an, sagt Gerhard Bankes. Der ehemalige Ortsbürgermeister von Hohenhameln (CDU) stellt sich die Frage, ob sich die Gemeinde die Badeeinrichtung für auswärtige Badegäste überhaupt leisten kann. Die PAZ sprach darüber mit Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig (SPD).

Nachbarkommunen finanziell beteiligen?

„Ich denke, dass es bei der Frage darum geht, ob sich Nachbargemeinden finanziell am Bad beteiligen würden“, sagt Erwig. Dies habe bereits der parteilose Ratsherr Heiner Goldbeck angestrebt. „Aber nach dieser Rechnung müssten wir uns auch am P3 in Peine beteiligen oder am Zoo Hannover, weil auch Hohenhamelner diese Einrichtungen besuchen.“

Gleichzeitig trügen die Besucher von außerhalb auch dazu bei, dass das Hallenbad erhalten bleibe. Sie finanzierten das Bad über die Eintrittsgelder mit.

Hallenbad ist ein Zuschussgeschäft

Wie fast jede öffentliche Einrichtung sei das Hallenbad ein Zuschussgeschäft. „Wir erwarten dieses Jahr einen Verlust von etwa 315 000 Euro“, so Erwig. Dort mit hinein spiele, dass das Kraftwerk Mehrum das Blockheizkraftwerk im Keller des Bades nicht mehr betreibe. „Jetzt müssen wir das Gas selbst zahlen“, erläutert der Bürgermeister. Dies bedeute Mehrkosten in Höhe von etwa 80 000 Euro.

Mit dem Blockheizkraftwerk wird neben dem Hallenbad auch der benachbarte Kindergarten, das Dorfgemeinschaftshaus, die Sporthalle und das Feuerwehr-Haus beheizt.

Einen Monat lang geschlossen

Im Hallenbad Mehrum waren bei einer Routine-Kontrolle durch das Gesundheitsamt des Landkreises Peine im Oktober Legionellen im Trinkwasser festgestellt worden. Einen Monat lang war es geschlossen.

Mittlerweile wurden die Leitungen gespült sowie einige Leitungsabschnitte ausgetauscht. „Wir werden die Handwaschbecken bei den Föhnen außer Betrieb nehmen“, kündigt der Bürgermeister an. Dort war auch die erhöhte Keimbelastung festgestellt worden. „Sie werden sowieso nicht benutzt.“

Die Kosten für die Sanierung hielten sich im Rahmen, auch durch eine Spende des Fördervereins. Viel schlimmer seien die Einnahmeausfälle durch die Badschließung.

Von Mirja Polreich

In der evangelischen St.-Laurentius-Kirche in Hohenhameln gastierte zum zehnten Mal am Samstag vor Totensonntag das Barockensemble Ilten. Das Programm war in diesem Jahr mit „An English Concert“ überschrieben.

25.11.2018

Verfüllung oder Sanierung? Im Streit um die Zukunft des Kuhteichs in Equord scheint Bewegung in Sicht: BI und Landkreis wollen sich nun mit allen Beteiligten an einen Tisch setzen und nach einer Lösung suchen.

23.11.2018

Das Glasfasernetz in der Gemeinde Hohenhameln wird ausgebaut. Doch wann können die Bürger mit Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen? Die PAZ fragte nach.

23.11.2018