Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Wertstoffhof Stedum soll verlegt werden
Kreis Peine Hohenhameln Wertstoffhof Stedum soll verlegt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 05.10.2018
Der Wertstoffhof in Stedum soll verlegt werden. In der Vergangenheit kamen sich private und gewerbliche Anlieferer oft in die Quere. Dieses Problem soll mit der Verlegung behoben werden. Quelle: Archiv
Stedum

Hintergrund dafür ist, dass zum einen der Wertstoffhof nicht mehr zeitgemäßen Kundenansprüchen genüge, zum anderen, dass es in der Vergangenheit immer wieder zu Behinderungen von gewerblichen und privaten Anlieferern sowie Werksverkehr kam, teilt Kreissprecher Fabian Laaß auf PAZ-Anfrage mit. Dieses Problem soll mit der Verlegung des Standortes der Vergangenheit angehören.

Im Rahmen des Abfallwirtschaftskonzeptes soll der neue Wertstoffhof nach jetzigem Planungsstand in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schadstoffzwischenlager angesiedelt werden. „Der so entstehende neue Entsorgungsbereich für Privatkunden ist optimal zu bewirtschaften“, so Laaß. Die Kunden hätten zudem nur noch sehr kurze Wege für die Abgabe der verschiedenen Wertstoffe und Abfälle. Gleichzeitig könnten so die Anlieferverkehre der Privatkunden von denen der gewerblichen und der betriebseigenen Werksverkehre getrennt werden. „So können künftig gegenseitige Behinderungen weitgehend vermieden werden“, betont der Kreissprecher. Für die Trennung der Verkehre mit entsprechender Neugestaltung der Fahrbahnen sei jedoch eine Änderung des bestehenden Bebauungsplanes erforderlich.

Dieser Änderung hat der Rat der Gemeinde Hohenhameln in seiner jüngsten Sitzung nun mehrheitlich zugestimmt (PAZ berichtete). Die Planungskosten für das Änderungsverfahren trägt A+B.

Zudem werden von A+B weitere Schritte für eine Standortkonzentration geprüft. Denkbar sei etwa die Ansiedlung der Verwaltung mit der Unternehmensleitung auf dem Gelände in Stedum sowie die Verlegung des Betriebshofes von Oberg nach Stedum. „Konkrete politische Beschlüsse für eine Verwirklichung dieser Einzelschritte sind noch nicht gefasst worden“, hebt Laaß hervor.

A+B hoffe, nach Abschluss der nötigen Änderungen des Bebauungsplanes im kommenden Jahr mit den Planungen zu einer Neuerrichtung des Wertstoffhofes und somit mit einer Neugestaltung des Verkehrskonzeptes am Standort Stedum beginnen zu können.

Von Mirja Polreich

Hohenhameln Eingeleitetes Strafverfahren wegen der Entziehung Minderjähriger - Vermisstes Kind in Hohenhameln: Vater zeigte Bekannten an

Nachdem das vermisste Mädchen aus Hohenhameln wieder aufgetaucht ist (PAZ berichtete), zieht der Vater des Mädchens nun harte Konsequenzen: Er zeigte den Mann an, bei dem seine Tochter die Nacht verbracht haben soll.

05.10.2018

Auf der B 494 zwischen Hohenhameln und Clauen kam es zu einem schweren Unfall. Der Wagen eines 18-Jährigen kam dabei von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

05.10.2018

Die Hochwasser der vergangenen Jahrzehnte haben gezeigt, wie wichtig es ist, die Verantwortlichen in den Verbänden des Katastrophenschutzes auszubilden, zu vernetzen und den praktischen Einsatz gemeinsam zu üben. Daher probte der Fachzug Personalreserve der Kreisfeuerwehr Peine jetzt den Deichschutz an der Weser.

04.10.2018