Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vom Zappelphilipp zum zahmen Gefährten

Hohenhameln Vom Zappelphilipp zum zahmen Gefährten

Hohenhameln . Ob zappelig oder verängstigt, nervös oder verspielt - bei Birgit Linke werden alle Hunde fit für den Alltag. An zehn Sonntagen trifft sich die Hundetrainerin in Mehrum auf dem Gelände der Peiner Eulen mit Vierbeinern und ihren Besitzern, um Mensch und Tier einander näher zu bringen. Mit Erfolg...

Voriger Artikel
Christa Ernst scheidet nach 24 Jahren aus
Nächster Artikel
Hohe Benzinpreise: "Mit Autogas fährt man am günstigsten"

Hilft Hunden und Menschen dabei, gut miteinander auszukommen: Hundetrainerin Birgit Linke.

Quelle: Janine Kluge

Cora zieht neugierig an der Leine und pirscht am Fuße des Kraftwerks in Mehrum zügig voran, geradewegs am bequemen Rudi vorbei. Der kleine Mischling indes liegt lieber in der Frühlingssonne, als mit seinem bemühten Herrchen an den Übungen teilzunehmen - saftige Leckerli hin oder her.

„Jeder Hund hat einen anderen Charakter“, sagt Birgit Linke. Die Expertin ist Trainerin bei den Peiner Eulen, dem Hunde-Spaß-Sport-Verein, wie sie sagt. „Wir trainieren deshalb nicht den Hund, sondern den Menschen.“ Den Hund verstehen, die Bindung zum Tier vertiefen und zum richtigen Zeitpunkt belohnen - all das sind Themen im Basistraining mit Birgit Linke und Cornelia Maaß.

Gerade das Belohnen werde von vielen Hundebesitzern falsch gemacht, sagt Linke. „So sollte ein Hund beispielsweise auch schon für sein Kommen belohnt werden und nicht erst, wenn er sich gesetzt hat.“ Um solche Kniffe zu lernen, haben sich 16 Hundehalter angemeldet, die derzeit regelmäßig mit ihren Vierbeinern in zwei Gruppen auf dem Vereinsgelände in Mehrum trainieren. Häufigste Probleme sind etwa, dass sich die Hunde nicht konzentrieren können, sich auf andere Artgenossen fokussieren, an der Leine zerren oder an Personen hochspringen.

„Wir haben vor fünf Wochen Rico zu uns geholt“, erzählt Kursteilnehmer Michael Loeper aus Wendeburg. Sein 14 Monate alter Vierbeiner kommt aus dem Tierheim und ist recht eifrig. Nach nur wenigen Stunden Training macht er nun schon Platz und Sitz, er folgt seinem Herrchen und bleibt liegen, wenn er es soll. „Wir sind absolute Neulinge und fanden es wichtig, den richtigen Umgang mit Rico zu lernen“, sagt Loeper.

Nach zehn Wochen sind die Paare schließlich alltagstauglich, sagt Linke. Und das wird zum Abschluss auch in einem Spaziergang mit allen Teilnehmern und Hunden durch die Peiner Innenstadt unter Beweis gestellt - Restaurant-Besuch inklusive...

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr