Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Versuchter Einbruch in Mehrum
Kreis Peine Hohenhameln Versuchter Einbruch in Mehrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 28.07.2017
Symbolbild - In Mehrum versuchten drei Frauen eine Terrassentür aufzuhebeln.  Quelle: Archiv
Anzeige
Mehrum

Daraufhin flüchteten die Frauen in Richtung des Hallenbades, wo sie aus den Augen verloren wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ. Die bisher bekannte Schadenshöhe liegt bei ca. 100 Euro. Die flüchtenden Frauen sind vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Die Frauen sollen alle nicht sehr groß (ca. 160 - 165 cm) gewesen sein und hätte alle ihre Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden gehabt. Zwei der Frauen trugen ein helles Oberteil und hatten zwei Taschen dabei. Zeugen, die Hinweise auf die Frauen geben können oder sonst verdächtige Beobachtungen (Fahrzeuge, andere Personen) gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ilsede, Telefon 05172/ 410930 in Verbindung zu setzen.

ots

Erst vor Kurzem wurde ein Technik-Häuschen des Telefon-Anbieters htp in Mehrum von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr künstlerisch gestaltet (PAZ berichtete). Doch die Freude über das wirklich gelungene Werk an der Triftstraße währte nur kurz: Schmierereien verunstalten nun einen der gemalten Feuerwehrmänner.

25.07.2017

Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde am Montag gegen 11.30 Uhr in Hohenhameln am Meierkamp das dort ansässige Kik-Bekleidungsgeschäft von einer bisher unbekannten Person überfallen. Der Mann hatte die Filiale betreten und die Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht und sie zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Täter flüchtete.

25.07.2017

Die Polizei meldet einen Ermittlungserfolg: Die Überfälle auf die Spielhalle In Hohenhameln sowie auf zwei weitere sind aufgeklärt. Betroffen waren auch Lamspringe und Seesen.

24.07.2017
Anzeige