Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unfallfluchten in Hohenhameln

Fahrzeuggespann verlor Anhänger Unfallfluchten in Hohenhameln

Gleich zwei Fahrzeuge wurden in Hohenhameln beschädigt, ohne dass sich der Verursacher um den Schaden kümmerte. In einem Fall verlor der Fahrer, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit, seinen Anhänger. 

Voriger Artikel
Generationenhilfe übernimmt Fahrten für Senioren
Nächster Artikel
Feuerwehr schaffte Platz drei beim Crazy Crossing

Symbolbild

Quelle: Archiv

Hohenhameln. Am Donnerstagmittag letzter Woche befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw mitsamt Anhänger die Kreisstr. 35 aus Fahrtrichtung Hohenhameln kommend in Fahrtrichtung Bierbergen. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam das Gespann ins Schleudern. Dadurch riss der Anhänger vom Zugfahrzeug ab, schleuderte über die Fahrbahn und kam an einem Straßenbaum zum Stehen. Der Verursacher entfernt sich unerlaubt und unerkannt von der Unfallstelle.

Zudem wurde am Donnerstag letzter Woche zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, in der Gerhart-Hauptmann-Straße, der Lack eines geparkten VW Golf 5 GT Sport auf der linken Fahrzeugseite zerkratzt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr