Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Frau (73): Täter wird mit Phantombild gesucht

Attacke auf Bierbergenerin Überfall auf Frau (73): Täter wird mit Phantombild gesucht

Die Ermittler der Hildesheimer Polizei hoffen durch das Veröffentlichen eines Phantombildes auf Hinweise aus der Bevölkerung auf einen Räuber, der am 2. Januar 2017 um kurz nach 16.30 Uhr auf der Hildesheimer Wallstraße versucht hat, Regina Rehbock (73) aus Bierbergen den von ihr mitgeführten Rucksack zu entreißen (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Ärger auf Gemeindeversammlung wegen Kita-Neubau
Nächster Artikel
TSV Mehrum: „Schwimmen darf nicht zum Luxusgut werden“

Laut Phantombild soll der Täter so ausgesehen haben: Regina Rehbock aus Bierbergen wurde am 2. Januar in Hildesheim überfallen.

Quelle: dn

Kreis Peine. Die Tat wurde durch Zeugen, die sich trotz Presseaufrufes nach wie vor nicht gemeldet haben, verhindert.

Was ist passiert? Nach dem Einkauf ging Rehbock in Richtung des Parkplatzes am Novotel in Hildesheim, wo sie ihr Auto abgestellt hatte. In der Bahnhofsallee lief sie an einigen jungen Männern vorbei. „Dann hörte ich schnelle Schritte hinter mir, plötzlich zog jemand an dem Riemen meines Rucksacks“, sagt die 73-Jährige. „Daraufhin drehte ich mich um und blickte einem jungen Mann direkt ins Gesicht.“

Der Täter, der aus einer größeren Gruppe männlicher Personen heraus, die Geschädigte angegriffen hat, wurde von der Rentnerin wie folgt beschrieben: „Etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlanke Gestalt. Auffälligkeit am oberen Schneidezahn, der entweder dunkel verfärbt war oder in Gänze fehlte. Der Mann war mit einer grauen Kapuzenjacke bekleidet.“ Nachdem Rehbock „Was soll das denn?“ gerufen hatte, kamen drei Fußgänger zur Hilfe, der Täter ließ daraufhin von ihr ab.

Mit Hilfe eines Polizei-Zeichners ist es laut Kriminalhauptkommissar Claus Kubik „dem Opfer gelungen, ein Phantombild zu erstellen“. Das zuständige Hildesheimer Amtsgericht hat nunmehr die Veröffentlichung des Bildes zum Zwecke der Fahndung und Ermittlung angeordnet. Die genannten Zeugen werden erneut gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise gehen an die Polizei in Hildesheim unter Telefon 05121/939115.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
73-Jährige nach Überfall schwer verletzt
Regina Rehbock aus Bierbergen wurde in Hildesheim Opfer von gleich zwei Überfallversuchen.

Eigentlich wollte Regina Rehbock aus Bierbergen nur in Hildesheim einkaufen gehen - doch wurde sie dort in der Innenstadt gleich zweimal von Unbekannten angegriffen, die es auf ihren Rucksack abgesehen hatten. Aufgrund beherzt einschreitender Passanten konnten die Täter der Bierbergenerin jedoch nichts entwenden.

mehr
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

e1cda144-d6be-11e7-9deb-d9e101ec633c
Weihnachtsmarkt startete mit buntem Laternenumzug

Der Laternenumzug führte mit musikalischer Begleitung durch die festlich beleuchtete Fußgängerzone.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr