Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Udo-Jürgens-Wunschkonzert im Kleinen Theater
Kreis Peine Hohenhameln Udo-Jürgens-Wunschkonzert im Kleinen Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 18.12.2015
Michael von Zalejski brachte die Lieder von Udo Jürgens in das Kleine Theater. Quelle: oh
Hohenhameln

Seit drei Jahren tourt er damit durch Deutschland, um nur mit seiner kraftvollen Stimme und ohne große Show nicht nur die bekannten Lieder, sondern auch eher Unbekanntes aus dem Werk des vor zwölf Monaten verstorbenen deutschsprachigen Weltstars auf seine eigene Art zu interpretieren. „Ich bin kein Imitator, und wer jetzt einen Schlagerabend erwartet, wird schon auf seine Kosten kommen. Aber ich habe auch noch manche Überraschung dabei“, hieß es zu Beginn.

Und von Zalejski hält, was er verspricht: Jürgens’ tiefgründige Chansons wechseln sich ab mit lustigen, teils bissig-ironischen Titeln und den großen Erfolgen. Satirisch werden Privatfernsehen oder volkstümliche Musik (inklusive Mitmachstellen für die Zuschauer) aufs Korn genommen und immer wieder verschmitzt die Reibungspunkte im Zusammenleben von Mann und Frau beschrieben.

Besinnlich und poetisch wird es in den Augenblicken, in denen Erinnerungen an die Kindheit oder einfach nur die Liebe besungen werden.

Dabei gelingt es Zalejski mit seiner sympathisch nonchalanten Art, den Liedern seine eigene Note zu geben, auch wenn eine Zuschauerin nach dem Konzert verriet: „Ich habe den jungen Udo Jürgens mehrfach live erlebt, und wenn ich die Augen geschlossen habe, konnte ich ihn heute vor mir sehen“.

Selbstverständlich kamen auch die Klassiker: „Vielen Dank für die Blumen“ einschließlich der fast unbekannten Strophen, das „Ehrenwerte Haus“ und „Griechischer Wein“, so dass keine Wünsche offen bleiben. Am Ende wollten ihn die Zuschauer dennoch nicht einfach gehen lassen, und „Ich war noch niemals in New York“ reichte ihnen nicht aus, den Abend zu beschließen.

So schmeichelten die Zuschauer Michael von Zalejski die längste Zugabe eines Künstlers in der Geschichte des Kleinen Theaters ab, was ihn sichtlich anrührte und in ein spontanes Udo-Jürgens-Wunschkonzert gipfelte, bei dem von Zalejski Lieder seines Idols auf Zuruf anstimmte und sich für die überaus herzliche Atmosphäre bedankte.

Kompliment für mehr als zwei Stunden großes Spektakel mit Klavier und Gesang.

rd

Equord. Ein 44-jähriger Mann ist nach eigenen Angaben in seinem Haus im Industriegebiet in Equord überfallen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter Tötung.

18.12.2015

Hohenhameln. Auf schnelles Internet können sich die Bürger in der Ortschaft Hohenhameln freuen: Der regionale Telekommunikationsanbieter Htp möchte die sogenannte VDSL-Technik mit Bandbreiten bis zu 50 und 100 Mbit/s aufbauen.

17.12.2015

Hohenhameln. Man nehme eine gute Idee, begeisterungsfähige Senioren, engagierte junge Menschen, lasse alles über einen längeren Zeitraum reifen und würze das Ganze mit Zitaten und Haushaltstipps aus der „guten alten Zeit“ - fertig ist ein ganz besonderes Kochbuch.

16.12.2015