Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Tschechen übernehmen Kraftwerk Mehrum für sechs Euro
Kreis Peine Hohenhameln Tschechen übernehmen Kraftwerk Mehrum für sechs Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 03.10.2017
Das Kraftwerk in Mehrum.  Quelle: Archiv
Mehrum

Die beiden bisherigen Anteilseigner Enercity (Stadtwerke Hannover AG) und BS-Energy wollten sich auf PAZ-Anfrage zu dem Verkauf nicht äußern. Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es.

Noch ist die Übernahme durch den tschechischen Konzern nicht vollständig abgeschlossen, dennoch ist beim Geschäftsführer des Mehrumer Steinkohle-Kraftwerks ein Aufatmen spürbar. „Ich sehe den Verkauf sehr positiv, sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Anlage“, sagt Bernhard Michels. Seit 17 Jahren ist der 61-Jährige Geschäftsführer des Kraftwerks – und möchte das auch bis zu seiner Rente in etwa zweieinhalb Jahren bleiben.

Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn die Tschechen hätten sich verpflichtet, den Meiler mindestens bis 2019 zu betreiben, womöglich sogar länger, heißt es. Laut Presseberichten sollen die Stadtwerke Hannover als bisherige Hauptanteilseigner in diesem Fall gar bereit sein, das Grundstück „zu einem eigentlich überhöhten Preis“ zurückzukaufen. Darüber hinaus hätten die Stadtwerke die Beschäftigten im Kraftwerk abgesichert und sich verpflichtet, einen Großteil der 120 Mitarbeiter bis zum Jahr 2027 zu übernehmen. Eine Abfindung gebe es für diejenigen, die noch keine zwei Jahre dort beschäftigt seien. Andere könnten gegebenenfalls vorzeitig in Rente gehen.

Von Mirja Polreich

Unter dem Motto „Danke, Udo!“ begeisterte der Salzgitteraner Künstler Alex Parker sein Publikum in der gut gefüllten evangelischen St.-Laurentius-Kirche in Hohenhameln. Auf Einladung der St.-Laurentius-Stiftung gab der Musiker die bekannten Hits des Ausnahmekünstlers zum Besten.

03.10.2017
Hohenhameln Vollsortimenter soll im ehemaligen NP-Markt einziehen - Gemeinderat informierte zum geplanten Edeka

Ein Edeka-Markt für Hohenhameln: Bürgermeister Lutz Erwig berichtete bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag, dass die Firma Edeka plant, im Gebäude des ehemaligen NP-Marktes einen Vollsortimenter einzurichten. „Das Gutachten ist in Arbeit“, so Erwig.

01.10.2017
Hohenhameln Verkehrsunfall in Hohenhameln - Zeugen halten Unfallverursacher fest

Aufmerksamen und tatkräftigen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am späten Freitagabend eine Trunkenheitsfahrt mit einem Verkehrsunfall klären konnte.

01.10.2017