Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Treckerfahrer (19) unter Gespann eingeklemmt

Hohenhameln Treckerfahrer (19) unter Gespann eingeklemmt

Mehrum/Hämelerwald. Ein schwerer Unfall hat sich Montagnachmittag auf der Landesstraße 413 zwischen Mehrum und Hämelerwald ereignet. Dabei wurde ein 19-jähriger Treckerfahrer eigeklemmt und schwer verletzt.

Voriger Artikel
Beim Kulturcafé führten Flüchtlinge Tänze vor
Nächster Artikel
25 Jahre Spielmannszug Equord: Große Jubiläumsfeier mit vielen Gästen

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 413: Die Feuerwehr musste am Montag einen 19-Jährigen Treckerfahrer befreien, der unter seinem umgekippten Gespann eingeklemmt war.

Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Ob der Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt, konnte die Polizei in Lehrte am Abend noch nicht sagen.

Der 19-Jährige fuhr mit einem land- und forstwirtschaftlichen Gespann auf der Landesstraße 413 in Richtung Hämelerwald. Aus bislang ungeklärter Ursache sei er gegen 16.37 Uhr von der Fahrbahn abgekommen, schilderte ein Polizist aus Lehrte das Geschehen. Das Gespann kippte um, der Mann wurde darunter eingeklemmt und schwer verletzt. Nach seiner Befreiung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Bergungsarbeiten war die Landesstraße bis in die späten Abendstunden gesperrt. Eine Umleitung gab es nicht, Autofahrer mussten an der Absperrung wenden. Da auch Gülle ausgelaufen war, wurde die Untere Wasserschutzbehörde der Region Hannover informiert. Am Einsatz waren unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Hämelerwald, ein Rüstzug der Berufsfeuerwehr Hannover und der Rettungshubschrauber Christoph 4 beteiligt.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr