Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Travestie-Chansonette Andy Maine begeisterte auch als Kunstpfeiferin
Kreis Peine Hohenhameln Travestie-Chansonette Andy Maine begeisterte auch als Kunstpfeiferin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 21.02.2018
Andy Maine begeisterte im kleinen Theater in Hohenhameln.die Besucher mit einer Mischung aus Gesang und Pfeifen.   Quelle: Foto: Isabella Bytyci
Hohenhameln

„Sie“ ist nicht nur eine Travestie-Chansonette, sondern auch eine begabte Kunstpfeiferin zugleich. In ihrem neuen Programm „Träume werden wahr“ stellt Andy Maine, die bereits seit 2012 durch ganz Deutschland tourt, ihr Können am vergangenen Wochenende mal wieder unter Beweis und bescherte allen Gästen des Kleinen Theaters einen unvergesslichen Abend.

Funkelnde Pailletten, Perlen und Glitzer überall, wo das Auge hinsieht. Extravaganter ginge es wohl kaum, was ihre Garderobe betrifft. Umso beeindruckender ist es, wie Andy Maine es schafft, ihre Kleiderwahl an diesem Abend zu verändern. Und das zu jedem Block des Programms, das sich insgesamt aus drei verschiedenen zusammensetzt.

Der erste Teil, in dem die gebürtige Braunschweigerin hauptsächlich von Romy Haag, einer ihrer Lieblingskünstlerinnen sang, war hierbei emotionaler und wie sie selbst sagte „etwas für die Gefühle“. Zum Nachdenken anregen sollte vor allem das Lied „Rosen im Schnee“, das an die Verfolgung Homosexueller während des Zweiten Weltkriegs erinnert, doch heutzutage teils immer noch Aktualität findet.

Daraufhin folgte mit „Ich würde mit dir“ von Milva auch schon die erste Nummer des Kunstpfeifens an diesem Abend, die beim Publikum auf großen Anklang stieß. Der hohen Kunst des Pfeifens widmete sich Andy Maine auch im zweiten Teil mit mehreren Melodien aus „Das Phantom der Oper“, das sie auch „nach dreizehn Mal gerne wieder besuchen“ würde.

Doch auch der Live-Gesang kam in diesem Musical-Block nicht zu kurz. Dadurch füllte mit „Ich bin, was ich bin“ aus „Ein Käfig voller Narren“ sowie aus „AIDA“.

Die Zuschauer waren begeistert und das nicht nur wegen der einzigartigen und charmanten Andy Maine, denn an diesem Abend gab es neben einer optischen und akustischen „Köstlichkeit“, auch eine kulinarische zu genießen. Alle Gäste wurden mit einem Vier-Gänge-Menü des Restaurants „Zeitlos“ versorgt, das während der Pausen zwischen den jeweiligen Blöcken eingenommen werden konnte.

Von Isabella Bytyci

Ausgelassen feierten über 90 Kinder mit der Damenabteilung des MSC Hohenhameln Kinderfasching im stimmungsvoll dekorierten DGH. Auch viele Erwachsene hatten sich verkleidet.

21.02.2018

Die Kreisstraße 34 zwischen Bekum-Stedum und Bierbergen sowie die Ortsdurchfahrt Bierbergen (Kreisstraße 35) sollen ausgebaut werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro.

19.02.2018

Hochwasser, ein Brand im Kraftwerk, ein Spielhallenüberfall mit Reizgas: Ein aufregendes und spannendes erstes Jahr im Amt als Hohenhamelner Gemeindebrandmeister liegt hinter Stefan Meißner.

19.02.2018