Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
"Train Buffs" reisen um die Welt

Hohenhameln "Train Buffs" reisen um die Welt

Sie haben schon sechs Kontinente bereist und noch immer nicht alles gesehen: Die vier „Train Buffs“ um Helmut Lange aus Hohenhameln beginnen heute ihre neunte Weltreise.

Voriger Artikel
Abwasser und B 65-Sanierung
Nächster Artikel
Wasserverband tauscht Zähler aus

Reisen mit dem Zug um die Welt (von links): Joachim Lüdeck, Jan-Hermann Engelke, Henning Aselmann und Helmut Lange. Das Foto stammt aus dem Jahr 2008, als die „Train Buffs“ mit dem Tequila-Express durch Mexiko fuhren.

Quelle: oh

Hohenhameln. Fast zwei Jahre dauerten die Vorbereitungen für die Tour, die die vier Reiseverrückten laut Helmut Lange „mit ganz viel Vorfreude“ angingen. Heute brechen die „Train Buffs“ auf.

Das Quartett nennt sich so, weil es bereits die halbe Welt mit dem Zug bereist hat. „Diese Titulierung erhielten wir 1992 vom australischen Verkehrsminister“, sagt Lange. Für die erste Reise stieg der Hohenhamelner 1989 in die Transsibirische Eisenbahn.

Zu seiner Reisegruppe gehören auch Joachim Lüdeck aus Hannover, Henning Aselmann aus Adenstedt und Jan-Hermann Engelke aus Hohenhameln. Nach Asien reisen die „Train Buffs“ bereits zum vierten Mal. Russland, die Mongolei, China, Indien und Nepal haben sie bereits besucht. Doch dem Team fehlte auf seiner Liste noch der letzte asiatische Traumzug: Der Eastern-and-Oriental-Express, der in rund drei Wochen den Höhepunkt und Abschluss der Reise bildet.

Insgesamt legt das Quartett bei der Fahrt von Hanoi nach Singapur fast 4200 Kilometer mit der Bahn zurück. „Sieben Nächte werden uns dabei die geliebten Schienengeräusche begleiten“, sagt Lange. Fünf verschiedene Züge und Zugklassen erleben die Reisenden.

Im Eastern-and-Oriental-Express, einem Fünf-Sterne-Luxus-Zug, verwöhnen laut Lange 52 Bedienstete die 136 Passagiere in einem „einzigartigen Ambiente“.

Ganz im Gegensatz dazu steht der Arbeiterzug: Statt im Luxus-Abteil reisen die „Train Buffs“ in der dritten Holzklasse. Mit diesem Zug werde die Strecke von der thailändischen Grenze bis nach Bangkok „äußerst abenteuerlich überbrückt“, sagt Lange.

In Vietnam fahren die Männer mit dem Boot durch die imposante Inselwelt der Halong-Bucht und besichtigen das Weltkulturerbe Hoi An. Die Stadt war einst der größte Hafen in Südostasien.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr