Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Tempo zählte beim Wettkampf in Mehrum

Hohenhameln-Mehrum Tempo zählte beim Wettkampf in Mehrum

Mehrum . Schläuche ausrollen, Wasser ansaugen, zielen: Bei den Ortswettkämpfen der Feuerwehr Mehrum musste alles ganz schnell gehen.

Voriger Artikel
Grundschule soll Ganztagsschule werden
Nächster Artikel
Punk brachte Schülern Respekt bei

Tempo zählt: Am Ende entscheiden Sekunden über Sieg oder Niederlage.

Nur 58 Sekunden brauchte die schnellste Gruppe - dann hatten die Kameraden den kompletten Löschangriff aufgebaut und alle drei Ziele mit dem Wasserstrahl getroffen. Die Feuerwehrleute um Steffen Wenzel haben die Ortswettkämpfe damit gewonnen - und acht Konkurrenten hinter sich gelassen.

Angetreten waren alle fünf Gruppen der Mehrumer Wehr sowie zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr, eine Gruppe des Ortskommandos und eine Gruppe der Gastwehr aus Süpplingen bei Helmstedt, mit der die Mehrumer seit mehr als 40 Jahren eine Partnerschaft pflegen.

Nach dem spannenden Wettkampf kamen die Kinder auf ihre Kosten: Sie konnten eine Runde mit dem Feuerwehrauto drehen, sich auf der Hüpfburg vergnügen oder sich im „Spielmobil“ den Nachmittag vertreiben.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr