Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Straßenausbau in und um Bierbergen kommt
Kreis Peine Hohenhameln Straßenausbau in und um Bierbergen kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 19.02.2018
Die Ortdurchfahrt von Bierbergen soll saniert werden. Quelle: Archiv
Bierbergen

Rund drei Kilometer ist die Strecke zwischen Bekum-Stedum und Bierbergen lang, die nun auf sechs Metern Breite ausgebaut werden soll. Außerdem ist geplant, Schutzplanken anzubringen.

In der Ortsdurchfahrt Bierbergen sind es 400 Meter, auch hier soll die Fahrbahn sechs Meter breit werden, einschließlich Gossenanlagen. Hinzu kommen 1,50 Meter breite Gehwege auf beiden Straßenseiten sowie in einigen Abschnitten Parkflächen in Längsausrichtung.

Die Kosten von rund 2,4 Millionen Euro trägt der Landkreis Peine, allerdings müssen sich die Gemeinde Hohenhameln sowie die Anwohner an den Kosten für den Ausbau der Gehwege und Parkstreifen in Bierbergen beteiligen.

Voraussichtlich im Mai wird mit dem Beginn der Bauarbeiten gerechnet. „Da die Baustrecke recht lang ist und zwei Ortschaften betroffen sind, wird die Bauzeit bis in das nächste Jahr hinein andauern“, teilte Henrik Kühn, Sprecher des Landkreises Peine, auf Anfrage der PAZ mit.

Informationen zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Bierbergen gibt es im Rahmen der Sitzung des Ortsrates Bierbergen am Mittwoch, 21. Februar, ab 19 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 14A.

Von Mirja Polreich

Hochwasser, ein Brand im Kraftwerk, ein Spielhallenüberfall mit Reizgas: Ein aufregendes und spannendes erstes Jahr im Amt als Hohenhamelner Gemeindebrandmeister liegt hinter Stefan Meißner.

19.02.2018

Der Betrieb von zwei mobilen Schreddern auf dem Gelände der Peiner Entsorgungsgesellschaft in Stedum sorgt für Wirbel. Die Bürgerinitiative in der Gemeinde Hohenhameln spricht davon, dass durch die Emissionen Menschen in Equord und Umgebung Gesundheitsrisiken ausgesetzt würden.

14.02.2018
Hohenhameln Christof Prinz zum neuen Oberbürgermeister ernannt - Rosenmontag wurde in Bad Hohalia ausgelassen gefeiert

Hohenhameln wurde vom 11. Februar bis einschließlich Rosenmontag traditionell wieder in Bad Hohalia umbenannt. “Wild, aufgedreht und gut gehegt“, so lautete das diesjährige Motto.

13.02.2018