Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Sternsinger zu Gast beim Kulturcafé in Hohenhameln
Kreis Peine Hohenhameln Sternsinger zu Gast beim Kulturcafé in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 08.01.2017
Miteinander wurde geredet und auch viel gelacht. Quelle: ag
Anzeige
Hohenhameln

Und die Resonanz ist groß: Kaum ein Stuhl blieb am vergangen Freitagnachmittag frei. Einen Überraschungsbesuch gab es dabei von den Sternsingern. Neben dem traditionellen Segen brachten sie auch einige Lieder mit.

„Willkommen im neuen Jahr” - unter diesem Motto stand das zwölfte Treffen von Flüchtlingen, Paten und interessierten Bürgern im katholischen Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde Hohenhameln. Bei Kuchen, Kaffee und Tee sollten sich die Teilnehmer untereinander kennenlernen, erklärte Kassenwart Dirk Pilarski. Unter anderem sorgten Gesellschaftsspiele dafür, dass die Gäste miteinander in Kontakt kamen.

„Es wird immer über Flüchtlinge geredet, doch nur wenige haben wirklich Kontakt zu den Geflüchteten. Es wäre sinnvoller, nicht über sie, sondern mit ihnen zu sprechen“, sagte die zweite Vorsitzende Monika Pilarksi. So könnten dann ganz einfach noch bestehende Vorurteile abgebaut werden.

Der Sternsinger-Besuch freute das Ehepaar dabei besonders, denn „die Flüchtlinge lernen damit auch ein Teil der deutschen Tradition kennen“, so Dirk Pilarski. Und so standen nach deutscher Tradition am Dreikönigstag die Heiligen Drei Könige inmitten des Pfarrheimes - beziehungsweise natürlich die Sternsinger. Bevor sie den Segensspruch an den Türrahmen schrieben, stimmten die Sternsinger gemeinsam mit den Besuchern noch Lieder an.

Jeden ersten Freitag im Monat, immer von 16 bis 18 Uhr, gibt es das Kulturcafé im Pfarrheim. „Das nächste Treffen am 3. Februar wird sich an Fasching orientieren“, verriet Monika Pilarski.

ag

Zwei große Leidenschaften hat der Hohenhamelner Helmut Lange: Musik und Reisen. Da war die Idee gar nicht so abwegig, beides miteinander zu verbinden und Musikreisen zu organisieren. Das tut er seit mehr als 40 Jahren mit großer Begeisterung.

07.01.2017

„Öl auf der Aue, Einsatzort Mehrum, Triftstraße“ - so lautete der Einsatzbefehl, der am Mittwoch um 16.23 Uhr bei den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln einging und insgesamt sechs Ortswehren - darunter auch die aus Dolgen - beschäftigte.

06.01.2017

Der Nordzucker-Konzern hat die Rübenkampagne 2016/17 mit überdurchschnittlichen Zuckererträgen beendet. Die 13 Werke - darunter auch das in Clauen - liefen im Durchschnitt 104 Tage, und damit wieder länger als im Vorjahr. In Clauen wurden 1,1 Millionen Tonnen Rüben verarbeitet.

04.01.2017
Anzeige