Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln St.-Laurentius-Stiftung lud Spender zur Grillfeier
Kreis Peine Hohenhameln St.-Laurentius-Stiftung lud Spender zur Grillfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 21.07.2014
Beim Grillfest für die Spender der St.-Laurentius-Stiftung ging es entspannt zu. Quelle: oh
Anzeige

Die Paten sind ein Erfolgsgarant für die evangelische Kirchenstiftung: Allein im vergangenen Jahr hatten rund 3000 Euro an Spenden ausgeschüttet werden können. Dabei werden die Gelder auf den Konten eigentlich nicht angerührt, denn die Spenden der Stiftung werden aus den Zinserträgen finanziert. Zuletzt hatte die Stiftung eine Sprossenkletterwand für den Spielplatz an der Herrmann-Löns-Straße in Hohenhameln gespendet, demnächst soll eine Bank auf dem katholischen Friedhof aufgestellt werden - denn dem Verein geht es, unabhängig von der Konfession und Religion, um ein schönes, gemeinsames Miteinander in der Gemeinde Hohenhameln.

Beim Grillabend im Pfarrgarten ließen es sich die zahlreichen Unterstützer der Stiftung schmecken. „Es gab Gegrilltes und Salate, in lockeren Runden wurden angeregte Gespräche geführt“, berichtete Stiftungsmitglied Uta Hilker. Auch eine Wunschbox war aufgestellt worden, in die die Paten dann Zettel mit Wünschen einwerfen konnten, wie die Stiftung die Zinserträge für den guten Zweck einsetzen solle. „Auf diese Weise möchten wir noch mehr darüber erfahren, was die Gemeindemitglieder für förderungswürdig erachten“, erläuterte Hilker. Anregungen, wofür gespendet werden soll, würden die Mitglieder der St.-Laurentius- Stiftung aber natürlich auch jederzeit mündlich gerne entgegennehmen.

Das Konzept, mit dem die Stiftung auftritt, bewegt einiges in Hohenhameln - und kommt gut an. Kein Wunder also, dass auch beim Grillfest die nächste Urkunde für einen Spendenpaten übergeben werden konnte: Heidi Bahrke vom Haus am Pfingstanger hat eine Patenschaft übernommen.

js

Mehrum. Gut gelaunt trotz der Hitze trafen sich die Mehrumer gestern zum Königsfrühstück und warteten geduldig auf die Proklamation der neuen Majestäten. Einen Schützenkönig gibt es dieses Jahr allerdings nicht.

23.07.2014

Hohenhameln. Die Sympathien sind klar verteilt: Die Hohenhamelner wünschen sich im Falle einer Kreisfusion einen Zusammenschluss der Landkreise Peine und Hildesheim. Schon die räumliche Nähe spreche dafür, war auch bei der Bürgerdebatte am Donnerstag immer wieder zu hören, zu der der Landkreis eingeladen hatte.

18.07.2014

Hohenhameln. Auf diesen Tag hatten sich die 24 Kinder aus dem Klein Lummerland-Kindergarten in Hohenhameln schon lange gefreut: Sie wurden von 24 Schülern des Wahlpflichtkurses Gesundheit und Soziales der Realschule Hohenhameln aus dem Kindergarten abgeholt, um einen gemeinsamen Vormittag zu verbringen.

17.07.2014
Anzeige