Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Spannendes Stechen um die Königswürde

Hohenhameln Spannendes Stechen um die Königswürde

13 Mal 50 Ring, das Stechen um die Königswürde im Männerschützencorps Hohenhameln wurde gestern spannend. Thomas Loos hatte schließlich die besten Nerven und holte sich den Titel. Etwa 280 Gäste feierten ihn und die anderen Majestäten beim Königsfrühstück im Festzelt.

Voriger Artikel
„Erkennen, was der Baum sagt“
Nächster Artikel
Steinhartes Geschäft jenseits der Massen

Die Hohenhamelner Majestäten und Offizielle (von links): Junggesellen-Präsident Andre Probst, Duca-Pokal Elmar Sebralla, Junggesellenkönig Christian Müller, Alterskönig Rolf Lüders, Damen-Alterskönigin Helga Ebermann, Jungschützenkönig Christoph Beckert, Damen-Jungschützenkönigin und Gemeindejugendkönigin Mandy Stöter, Damenkönigin Christa Doms, Jugendkönig Philip Klages, Nagelkönig Siegmund Gawlytta, König im Männerschützencorps Thomas Loos und Schützencorps-Vorsitzender Otto Köhler.

Quelle: Jens Riese

Hohenhameln. Leichte Kritik an der Fahnenweihe der Junggesellschaft gab es vom Vorsitzenden der Schützen Otto Köhler: „Wir hätten auch gern unsere neue Fahne gezeigt, aber das war nicht erwünscht“, sagte er. Und obwohl die Junggesellen gegen Fahnennägel sind, weil diese das Tuch zerreißen können, gab es einen vom Männerschützencorps.

Ortsbürgermeister Gerhard Bankes hob das große gesellschaftliche Engagement der Junggesellen für Hohenhameln hervor: Aufräumaktion am Spielplatz In den Bründeln, Malereinsatz am Kindergarten und Ausrichter des Schützenfestes – auf die Junggesellschaft sei Verlass. Im Baugebiet „Hoher Weg II“ sind von 94 Bauplätzen 78 verkauft und bebaut, sagte der Ortsbürgermeister. Sein Dank galt dem Heimatverein für die Hilfe bei der Sanierung des Ehrenmals.

Die Anlieger und Geschäftsleute entlang der Ortsdurchfahrt B 494 werden zurzeit auf eine harte Probe gestellt, die Bauarbeiten hinterlassen Spuren. Bankes dankte allen für ihr Verständnis, am 15. August soll es eine von der Werbegemeinschaft organisierte Baustellen-Party mit Schubkarren-Rennen und Gummistiefel-Werfen geben.

de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr