Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Sinnesgarten in Hohenhameln öffnet seine Türen
Kreis Peine Hohenhameln Sinnesgarten in Hohenhameln öffnet seine Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 03.04.2017
Der Sinnesgarten am Haus am Pfingstanger wurde im vergangenen Jahr von Senioren, dem Generationenhilfeverein und Realschülern gemeinsam angelegt. Quelle: wos
Anzeige
Hohenhameln

Von Frühling bis Herbst soll nun jeden ersten Freitag im Monat der Tag des offenen Sinnesgartens stattfinden und die Möglichkeit zum zwanglosen Verweilen und Kaffeetrinken im Garten geben. Näheres zum Programm steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig mitgeteilt.

Geplant sind darüber hinaus Kunstveranstaltungen, bei denen Künstler aus der Umgebung ihre Werke ausstellen können, und die generationenübergreifende Pflege des Gartens.

Der Sinnesgarten wurde im September letzten Jahres eingeweiht. Er ist ein gemeinschaftliches Projekt der Generationenhilfe Börderegion „Hand in Hand“, des Wahlpflichtkurses Kunst des 8. Jahrgangs der Realschule Hohenhameln und der Seniorenwohnanlage Haus am Pfingsanger, auf dessen Gelände der Sinnesgarten entstanden ist (PAZ berichtete).

Die Idee ist es, durch ihn einen Raum der Begegnung für Jung und Alt zu schaffen. Zudem kann ein Sinnesgarten die Entwicklung einer Demenz positiv beeinflussen.

Der Garten ist darauf ausgelegt, alle fünf Sinne der Besucher anzusprechen: Es gibt einen Tastweg, auf dem barfuß über Rindenmulch, Kieselsteine und Sand gegangen werden kann. Abwechselnd blühende Blumen, Kräuter und Duftsträucher sollen den Geruchssinn anregen. Als optische Hingucker neben den Pflanzen kreierten die Realschüler Skulpuren aus Ytong-Steinen.

Zudem gibt es Beerensträucher und Gemüse zum Schmecken sowie Nistkästen und Unterschlüpfe für Insekten und andere Wildtiere, sodass auch den Geräuschen der Natur gelauscht werden kann.

kf

Das war sicher eine der am besten besuchten Ratssitzungen in der Gemeinde Hohenhamelnt: Mehr als 150 Zuhörer waren gekommen, viele von ihnen fanden keinen Platz mehr im Sitzungssaal und verfolgten die Diskussionen vom Flur aus. Es ging um strittige Themen wie mögliche Kürzungen bei der Feuerwehr. Dies wurde aber abgelehnt.

31.03.2017
Hohenhameln 4000 Liter Löschmittel vor der Kläranlage abgefangen - Kläranlage Mehrum: Abwasser muss abgefahren werden

Derzeit muss das Abwasser der Kläranlage in Mehrum über die Triftstraße abgefahren werden. Grund dafür ist Löschmittel, das von einem defekten Tank eines benachbarten Betriebes ins Kanalnetz und weiter zur Kläranlage gelangt war.

30.03.2017

In Hohenhameln ist Sparen angesagt: In der Ratssitzung vom 15. Dezember 2016 hatte sich ein Arbeitskreis gebildet, dessen Aufgabe es ist, alle freiwilligen Ausgaben auf den Prüfstand zu stellen (PAZ berichtete). Die Gruppe ist nicht untätig geblieben - das spiegelt sich der Tagesordnung zur heutigen Ratssitzung (18 Uhr, Sitzungssaal Rathaus).

30.03.2017
Anzeige