Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Schützenverein kürt neue Majestäten
Kreis Peine Hohenhameln Schützenverein kürt neue Majestäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.09.2017
Die neuen Majestäten von Harber in der Gemeinde Hohenhameln. Quelle: Privat
Anzeige
Harber

Wie in den vergangenen Jahren auch, feierten die Schützen ihre neuen Majestäten. Eröffnet wurde das alljährliche Fest mit dem Königsfrühstück. Ortsbürgermeister Hans-Georg Böttcher und Vereinsvorsitzender Gerald Suffel begrüßten die Gäste und gaben in ihren Eröffnungsreden einen Rückblick über das Geschehene im vergangenen Jahr. Anna Böttcher wurde als Gemeinde-Kinderkönigin bekanntgegeben.

Bei der anschließenden Proklamation der neuen Majestäten wurde den Eheleuten Elfi und Carsten Bartels die Königswürde verliehen. Den besten Schuss auf die Meisterscheibe gab Heike Rostek ab. Piet Wennin wurde Kinderkönig, Alina Gahre wurde Jugendkönigin, Justin Sauer Kinder- und Jugendpokal-Sieger und Frieda Koslowski Seniorenkönigin. KK-König wurde Jens Rostek und KK-Pokal-Sieger Andreas Hieronimus. Am Sonntag marschierte der große Festumzug mit den zahlreichen Gastvereinen durch die bunt geschmückten Straßen. Samstag- und Sonntagabend wurde mit vielen Gästen ausgiebig gefeiert. Das Foto zeigt die Könige (von links): Markus Hermann, Matthias Rogge (Sommerpokal), Heike Rostek (Meisterschützin), Frieda Koslowski (Seniorenkönigin), Gerald Suffel (Vorsitzender), Elfi Bartels (Königin), Henning von Wagner, Carsten Bartels (König), Jens Rostek (KK-König), Anna Böttcher (Gemeinde-Kinderkönigin), Marcel Kaiser, Andreas Hieronimus (KK Pokal), Piet Wennin (Kinderkönig), Justin Sauer (Kinder – und Jugendpokal), Alina Gahre (Jugendkönigin).

Von Bernd Dukiewitz

Bierbergen soll einen Dorfladen bekommen – ein Projekt von Bürgern für Bürger. Eine entsprechende Umfrage lief vor den Sommerferien, die Ergebnisse wurden ausgewertet und kürzlich in der Ortsratssitzung vorgestellt.

18.09.2017

Bestes Wettkampfwetter, ideale Temperaturen und Sonnenschein gab es beim Sportfest des TSV Mehrum. Jüngster Teilnehmer war der gerade mal vier Jahre alte Felix Sewert, der trotz körperlichem Handicap in den Wettkämpfen vor seinen Altersgenossen lag. Er erreichte in der Altersklasse der M5 den ersten Platz.

18.09.2017
Hohenhameln Kooperation zwischen Gemeinden - Hohenhameln und Ilsede bilden gemeinsam aus

Ein Schwimmbad ohne Bademeister ist schwer vorstellbar. Marco Schimpf hat sich entschieden, diesen Beruf zu erlernen, dessen korrekte Bezeichnung „Fachkraft für Bäderbetriebe“ lautet. Das Besondere an seiner Ausbildung ist, dass die Gemeinden Hohenhameln und Ilsede dabei kooperieren: Schimpf arbeitet sowohl im Hallenbad Mehrum als auch im Freibad am Bolzberg in Gadenstedt.

16.09.2017
Anzeige