Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rollentausch in Küche und Werkstatt

Hohenhameln Rollentausch in Küche und Werkstatt

Einmal raus aus den altmodischen Geschlechterrollen – das ist das Ziel beim Zukunftstag. In der Hohenhamelner Realschule standen gestern die Jungs am Herd, während die Mädchen in der Werkstatt hantierten.

Voriger Artikel
Der mit dem Lötkolben malt
Nächster Artikel
Glocke ist zurück im Kirchturm

Selbst ist die Frau: Diese Neuntklässlerinnen haben gestern Bänke vom Schulhof aufgemöbelt.

Quelle: sur

Hohenhameln. Typisch Junge, typisch Mädchen? Von wegen – wenn man mit den Realschülern in Hohenhameln redet, meint man, die typischen Geschlechterrollen seien längst Vergangenheit. „Klar kann ich kochen“, sagt der 14-jährige Kevin. „Das mache ich zu Hause auch manchmal. Aber meistens kocht mein Vater.“ Gestern stand Kevin in der Schulküche am Herd; beim Zukunftstag stand für die Jungs der achten Klasse ein Kochkurs mit den Landfrauen auf dem Programm.

Kekse backen, Brote schmieren, den Tisch decken und abwaschen – kein Problem für die modernen Jungs. Die freuen sich höchstens über die Rezepte, die ihnen die Landfrauen mitgebracht haben, und über die Abwechslung vom alltäglichen Unterricht. Und wie sieht’s bei den Mädchen aus? Die haben gestern Bänke vom Schulhof in der Werkstatt zerlegt, die Einzelteile abgeschliffen, lackiert und wieder zusammengebaut. „Frauen können das auch“, sind die Schülerinnen überzeugt – und ihr Lehrer Jens Habermann stimmt ihnen zu.

Trotzdem weiß er aus Erfahrung, dass sich für technische und handwerkliche Wahlpflicht-Fächer deutlich mehr Jungs melden – „obwohl Mädchen das genauso gut können.“ Noch etwas hat Habermann beobachtet: Wer schon einmal einen Hammer in der Hand hatte, tut sich im Werkunterricht deutlich leichter. Das trifft auch auf die Mädchen beim Zukunftstag zu: Die 16-jährige Mandy hat ihr Zimmer selbst gestrichen, Kira (14) hat sogar schon einmal Fliesen gelegt.

Der Zukunftstag soll den Mädchen die Angst vor der „Männerarbeit“ nehmen – und umgekehrt. Es scheint zu funktionieren: Das Bänkebauen hat Spaß gemacht, sind sich die Schülerinnen einig. Einige von ihnen wollen im nächsten Schuljahr den Wahlpflichtkurs Technik besuchen.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr