Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Reise um die Welt“ beim Weihnachtsreiten

Vorführung „Reise um die Welt“ beim Weihnachtsreiten

Eine „Reise um die Welt“ erwartete am Samstag die Zuschauer des diesjährigen Weihnachtsreiten des Reitverein Hohenhameln. Viele Zuschauer waren gekommen, um sich das bunte Programm mit vielen Voltigier-Vorführungen, sowie einigen Reitdarbietungen in der weihnachtlich geschmückten Reithalle in Hohenhameln anzuschauen.

Voriger Artikel
Es muss dringend gespart werden – aber wo?
Nächster Artikel
Wochenspiegel wird eingestellt

Das Weihnachtsreiten in Hohenhameln machte den Kindern viel Spaß.
 

Quelle: Annemieke Ehlers

Hohenhameln. Bei dem traditionellen Weihnachtsspiel, in dem in diesem Jahr eine reitsportliche Reise um die Welt vorgeführt wurde, reiste das Christkind Maylin auf dem Pferd London als erstes nach Finnland. Die Minivoltigiergruppe Donnerstag präsentierte dort auf dem Pony Tweety eine Kür mit Doppel- und Einzelübungen. Anschließend ging es in die Arktis, in der die Maxi- und Minigruppen Freitag eine Holzpferdkür darboten.

Die Minigruppe Montag zeigte stilecht in Pippi-Langstrumpf-Kostümen einige Einzelübungen für das Land Schweden. Für das Christkind folgte eine lange Reise nach Großbritannien, wo die Turniergruppe auf Nanook eine Kür in Schritt präsentierte. Nachdem für Deutschland die Steckenpferd-Quadrille aufgetreten war, ging es für Maylin und London über Österreich nach Frankreich.

In Frankreich, Spanien und auf den Bahamas präsentierten anschließend die Voltigiergruppen auf den Pferden Naala, Don Frasco und Nanook diverse Küren und Einzelübungen in Schritt und Galopp. In den USA zeigten die Junior-Reiter auf ihren Pferden einen Reitauftritt – und Gina Mutz präsentierte auf dem Pferd Gloria eine Dressur-Kür.

Abschließend machte sich das Christkind auf eine sehr weite Reise in den Weltraum. Im großen Finale boten die Turniergruppe und die Junioren einen Knicklichttanz mit den Pferden dar. Die Zuschauer zeigten sich begeistert und ehrten die Darbietungen mit reichlichem Applaus.

Von Annemieke Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr