Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Reichlich Liedgut in der Versandhalle
Kreis Peine Hohenhameln Reichlich Liedgut in der Versandhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 19.10.2009
Der Männergesangverein Hohenhameln und acht weitere Chöre traten vor gut 400 Zuschauern auf. Quelle: Isabell Massel
Anzeige

Hohenhameln. So etwas hatte es in der Versandhalle der Firma Steinbach in Hohenhameln wohl noch nie gegeben: Volltönende Männer- und glockenklare Frauenstimmen sowie stimmungsvolle Jagdmusik aus Parforce-Hörnern erfüllten am Wochenende den Raum, in dem sonst Nussknacker und Holzfiguren gelagert werden: Zum ersten Mal fand dort ein Sängertreffen statt. 200 Sänger und Sängerinnen aus neun Chören der Gemeinde und der Umgebung sowie eine Bläsergruppe boten den etwa 400 Zuschauern Volkslieder, Popsongs und Schlager.

Eingeladen hatte der Männergesangverein Hohenhameln, wie Hans Hilzbrich vom Gesangverein erklärt: Etwa vor einem Jahr sei den Mitgliedern des Vereins das besondere Ambiente in der Halle aufgefallen – an den Wänden hängen kunstvolle Landkarten aus Schlesien, Pommern, Böhmen, Mähren, Westpreußen und vom Erzgebirge sowie gemalte Holzwappen von vielen Gemeinden. Daraufhin habe er bei der Chefin der Firma, Karla Steinbach, angefragt, ob man die Halle für ein Konzert nutzen könnte. „Frau Steinbach hat sich nicht lange bitten lassen, sondern den Oktober als möglichen Termin vorgeschlagen“, erklärt Hilzbrich.

Vor einem halben Jahr habe man dann acht Chöre eingeladen: „Alle haben zugesagt“, freut er sich. Dass die 350 Plätze nun restlos besetzt sind und viele Zuschauer noch stehend das Chorfest genießen, sei umso erfreulicher.

Auch Karla Steinbach zeigte sich erfreut über den Zulauf, dadurch lohne sich das mühsame Ausräumen der Halle natürlich doppelt. Sie bot außerdem eine Ausstellung von limitierten Nussknackern und neuen Modellen jeder Art und Größe in ihrer Firma an. Gerne sei sie bereit, das Sängertreffen zu wiederholen, versprechen könne sie aber noch nichts: „Das kommt immer auf die Auftragslage an – wenn das Geschäft nächstes Jahr brummt, brauchen wir den Raum.“

Die meiste Freude an dem Sängertreffen hatten aber die zahlreichen Zuschauer. Bei freiem Eintritt wurde ihnen ein abwechslungsreiches Programm und gekonnte Sangeskunst geboten. Wie etwa das „Rheinische Fuhrmannslied“, dessen vielschichtigen Aufbau der Männergesangverein Hohenhameln überzeugend und stimmsicher darbot.

Simon Polreich

Die Umzugskartons sind gepackt, Teile des alten Inventars wurden versteigert: Gestern feierte der evangelische Kindergarten Equord mit etwa 80 Gästen seine „Abschiedsparty“. In der kommenden Woche ziehen vier Erzieherinnen, eine Praktikantin und 30 Mädchen und Jungen in das leerstehende Flüchtlingswohnheim an der B 494 zwischen Stedum und Hohenhameln um.

16.10.2009

„Offene Stalltür“ beim Reit- und Fahrverein Hohenhameln: Besonders viele Familien nutzten die Gelegenheit, sich ausführlich über die Unterrichtsangebote des Vereins am Dehnenweg zu informieren und Stallluft zu schnuppern.

15.10.2009

Jung und Alt gemeinsam: Einen hohen Stellenwert hat die Feuerwehr in der Gemeinde Hohenhameln. In Soßmar legten 20 junge Freiwillige die Prüfung für die „Jugendflamme Stufe I“ ab, erstmalig in der Gemeinde. In Hohenhameln traf sich die Altersabteilung und ließ sich über technische Neuerungen informieren.

12.10.2009
Anzeige