Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Realschule auf Skifreizeit in Österreich
Kreis Peine Hohenhameln Realschule auf Skifreizeit in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.03.2017
Gruppenbild der Skifahrer.
Anzeige
Hohenhameln

Jugendliche aus den Klassen sieben bis zehn mit mehr oder weniger Erfahrungen im alpinen Skisport hatten sich um eine Teilnahme beworben und konnten sich mit viel Gepäck und Vorfreude in den Doppeldeckerbus stürzen.

Im weiteren Verlauf wurden noch Schülerinnen und Schüler der befreundeten Carl-Benscheidt-Realschule in Alfeld eingesammelt. Insgesamt waren 60 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern unterwegs.

Nach mehreren Zwischenstopps gab es bei der Ankunft in Flattach erst einmal lange Gesichter, da so gut wie kein Schnee im Tal zu sehen war. Trotzdem bezogen die Skifahrer und Snowboarder ihre Hotelzimmer und am ersten Tag liehen sie sich ihre Skier und Boards aus und sammelten ihre Kräfte für den ersten Pistentag auf dem Gletscher.

Nach einer etwa fünfminütigen Fahrt im Gletscherexpress am nächsten Morgen durch das alpine Felsmassiv erwarteten die Schüler etwa zwei Meter Schnee. Die Schüler fanden hervorragende Pistenverhältnisse vor, die Sicht und das Wetter waren allerdings durchwachsen. Davon ließen sich die Schüler die gute Laune und ihre Motivation nicht verderben. Am dritten Tag wurden sie dafür mit blauem Himmel und Sonnenschein belohnt.

Fast alle schafften innerhalb von zwei Skitagen den Sprung vom Anfängerhügel ins große Skigebiet. Abgesehen von kleineren Blessuren und größeren Erschöpfungszuständen hatte jeder Spaß am Ski- und Snowboardfahren und an der Gemeinschaft mit den anderen Schülern. Das Abendprogramm beinhaltete unter anderem die Einführung in die alpinen Skiregeln.

Dass die Exkursion ein Erfolg ist und erneut stattfinden sollte, konnte man schon nach den ersten Tagen merken. Die Schülerinnen und Schüler kamen nach neun Tagen Skischulwoche am wieder in Hohenhameln an.

Bierbergens Ortsbürgermeister Jürgen Pagel konnte circa 60 interessierte Bürger zur diesjährigen Gemeindeversammlung in der Mehrzweckhalle begrüßen. Themen waren unter anderem der Ausbau der K 34, das Osterfeuer und die Schüler-Beförderungskosten.

06.03.2017

Der von dem Hohenhamelner Ratsherren Heiner Goldbeck (parteilos) eingebrachte Antrag zur Schließung des Mehrumer Hallenbads stößt nicht auf Verständnis (PAZ berichtete). Noch immer wird das Thema heiß diskutiert - Goldbeck selbst nimmt auch Stellung dazu und erklärt seine Ansichten.

04.03.2017

Die Ermittler der Hildesheimer Polizei hoffen durch das Veröffentlichen eines Phantombildes auf Hinweise aus der Bevölkerung auf einen Räuber, der am 2. Januar 2017 um kurz nach 16.30 Uhr auf der Hildesheimer Wallstraße versucht hat, Regina Rehbock (73) aus Bierbergen den von ihr mitgeführten Rucksack zu entreißen (PAZ berichtete).

27.02.2017
Anzeige