Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Projektchor sang flotte Lieder zum Geburtstag
Kreis Peine Hohenhameln Projektchor sang flotte Lieder zum Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.11.2017
Der Projektchor sang Lieder über alltägliche Ereignisse in der Begegnungsstätte. Quelle: Fotos: Dr. Nicole Laskowski
Hohenhameln

Ein Geburtstag muss gefeiert werden. Das dachten sich auch die Mitglieder der Generationenhilfe „Hand in Hand im Bördeland“. Fünf Jahre nach Gründung des Vereins gab es am Sonntag bei einem mehrstündigen Programm im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln Musik, eine Bilderschau, leckeres Essen und viel Gelegenheit zu angeregten Gesprächen.

Zu Beginn ließ Günther Becker stellvertretend für den ganzen Vorstand die vergangenen fünf Jahre Revue passieren. Er erinnerte an die Gründung am 13. November 2012 mit 73 Mitgliedern der ersten Stunde. „Seitdem hat sich viel getan. Wir haben heute 420 Mitglieder und sind mit Angeboten wie dem Kochtreff, dem offenen Singen, Computerkursen oder dem Kaffeeklatsch nicht mehr wegzudenken“, sagte Becker. Besonders lobte er das Engagement von 14 Schülern der zehnten Klassen der Realschule Hohenhameln. Auch bei der Feier am Sonntag machten sie sich überall nützlich, geleiteten die Gäste zu ihren Plätzen und sprangen immer da ein, wo Hilfe gebraucht wurde.

Matthias Möhle überbrachte in Vertretung des Landrates Grüße aus der Kreisverwaltung und betonte, wie wichtig Engagement vor Ort sei, um die Probleme des demografischen Wandels angehen zu können. Dem schloss sich Bürgermeister Lutz Erwig (SPD), selbst Gründungsmitglied der Generationenhilfe, an. Nach den Grußworten schwang sich Artur Neubert ans Klavier. Der 94-Jährige begleitet den Projektchor, der 1339 Lebensjahre auf die Bühne bringt, und sorgte für den richtigen Rhythmus der von Lieselotte Becker geschriebenen Texte. In den Liedern wurden alltägliche Ereignisse in der „Begegnungsstätte Mittelpunkt“ aufgenommen, wie zum Beispiel „Udos Kochtreff“.

Von Nicole Laskowski

Am 11.11. hat der Club der Oberbürgermeister mit guter Laune und Nikolaschka die Karnevalssaison eingeläutet.

12.11.2017

Rund 300 Christen, evangelisch und katholisch, feierten in der evangelischen St. Laurentiuskirche einen Gottesdienst mit fröhlichen, nachdenklichen und zuversichtlichen Tönen.

11.11.2017

Mehrumer engagiert sich seit mehr 40 Jahren ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. Landrat Franz Einhaus: „Günter Hesse ist eine der bedeutsamsten kommunalpolitischen Persönlichkeiten des Landkreises Peine der letzten zwanzig Jahre“.

10.11.2017