Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Premiere der Brummerbühne

Sievershausen Premiere der Brummerbühne

Die Brummerbühne Sievershausen startete mit dem Theaterstück „Alles wegen Onkel Fred“ in die neue Saison. Spielort war erstmalig der Nachbarort Schwüblingsen.

Voriger Artikel
Kleinkunstabend in Clauen
Nächster Artikel
„Geschichten aus Wimmlingen“: Theater für Kinder

Immer wieder versucht Hugo (rechts), seine Schwester Regina bei seinem Bekannten Dr. Waldemar Wächter schlecht zu machen.

Quelle: hb

Sievershausen. Ohne viel Vorgeplänkel stürzte sich Regina Wächter (Maren Kühn) in das Spielgeschehen auf der liebevoll und anheimelnd gestalteten Bühne. Kaum war sie von einer Dienstreise zurück, hatte sie die Unordnung ihres bei ihr wohnenden Bruders Hugo Wächter, alias Stefan Kaiser, wieder vor Augen. Kurzerhand räumte sie kräftig auf. Eben auch die mit den Überresten gefüllte Urne des Onkels Fred. Der Krach war vorprogrammiert. „Wie kann man doch nur so viel Müll produzieren?“, konterte die adrette Schwester.

Fatal war zusätzlich, dass auch ein rotes Höschen zum Vorschein kam. Heraus kam, dass das schlampige Brüderchen sich zwei Hausnachbarinnen als Freundinnen, Sonja Brand (Bianka Hoppenworth) und Stefanie Bander (Tanja Müller) hielt – turbulente Verwechslungen waren unvermeidbar. Dann kam auch noch Hugos Bekannter, Dr. Waldemar Kinkel (Uwe Anders) plötzlich auf der Durchreise zu Besuch.

Das klatschfreudige Publikum war kaum zu halten, denn die Komödie von Heidi Mager traf genau den Geschmack des Publikums. Drei Monate hatte man geprobt, um den gerade für die drei Hauptpersonen umfangreichen Sprechtext zu beherrschen. Zum Erfolg führte insbesondere das erkennbare Gemeinschaftsgefühl der fünf Darsteller, die unter der Leitung von Maren Kühn agierten.

hb

In Hämelerwald ist das Stück am 6., 7. und 8. Januar 2012 im Schulzentrum Lehrte-Ost zu sehen. Der Vorverkauf (nur für diese Veranstaltungen) beginnt am 1. Dezember. Im Hotel Fricke in Sievershausen wird „Alles wegen Onkel Fred“ am 14. und am 15. Januar gezeigt, weitere Vorführungen gibt es in Köthenwald, Destedt und Immensen. Weitere Infos: www.brummerbuehne.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr