Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Premiere: Führerschein für Feuerwehrleute

Hohenhameln Premiere: Führerschein für Feuerwehrleute

Hohenhameln. Beim "Feuerwehr-Führerschein" ist Hohenhameln Vorreiter: Zum ersten Mal im gesamten Landkreis Peine bekamen 13 Männer und Frauen ein solches Dokument überreicht.

Feuerwehrfahrzeuge bringen mit ihrer ganzen Ausrüstung ein beachtliches Gewicht auf die Waage. Für die freiwilligen Feuerwehren ist das ein massives Problem - denn wer einen normalen Auto-Führerschein macht, darf seit dem Jahr 1999 keine Fahrzeuge über 3,5 Tonnen mehr fahren. Die schwereren Einsatzfahrzeuge darf nur steuern, wer einen älteren Pkw-Führerschein hat.

Seit vergangenem Sommer gilt für die Retter deshalb eine Sonderregelung: Mit einer speziellen Fahrberechtigung dürfen sie Feuerwehrautos bis 7,5 Tonnen führen. Als erste Gemeinde im Landkreis Peine hat Hohenhameln jetzt solche „Feuerwehr-Führerscheine“ ausgestellt und bei einer kleinen Feierstunde im Rathaus an 13 Retter aus Equord, Harber, Hohenhameln und Mehrum überreicht.

Auf dem Weg zum Führerschein mussten die Feuerwehrleute deutlich mehr „schwitzen“, als der Gesetzgeber vorschreibt. Eigentlich ist nur eine kurze Einweisung und eine Prüfung nötig, in Hohenhameln jedoch mussten die Feuerwehrleute richtige Fahrstunden nehmen.

Unterrichtet wurden sie ehrenamtlich von Wolfgang Lemke, der nicht nur freiwilliger Feuerwehrmann in Clauen ist, sondern unter anderem auch als Fahrlehrer arbeitet. Mit seinen Schülern übte er das Rückwärtsfahren, Bremsen und Einparken und brachte ihnen bei, das Fahrzeug bei der Übernahme richtig zu kontrollieren. Zudem war Lemke mit jedem der 13 Feuerwehrleute dreimal 45 Minuten auf den Straßen im Landkreis unterwegs (PAZ berichtete).

„Das ist mehr als vorbildlich, es ist einzigartig“, lobte Gemeindebrandmeister Günther Becker den engagierten Feuerwehrmann. „Wir sind froh und dankbar, dass wir ihn für diese Aufgabe gewinnen konnten.“ Den Feuerwehr-Führerschein haben bestanden: Sebastian Strelau, Christoph Aumann, Henning Howind, Eric Troppenhagen, Domenikus Müller, Steffen Wenzel, Sören Wünsche, Judith Ebeling, Jasmin Ebeling, Annika Bertram, Carsten Brennecke, Jakob Dobberstein und Jan Decker.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr