Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Polizeistation wegen Wasserschadens geschlossen
Kreis Peine Hohenhameln Polizeistation wegen Wasserschadens geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.10.2017
Die Polizeistation in Hohenhameln ist wegen eines Wasserschadens vorübergehend geschlossen. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Hohenhameln

Auch die Polizei ist davor nicht gefeit: Ein Wasserschaden hat zur vorübergehenden Schließung der Polizeistation in Hohenhameln geführt. Die beiden dort tätigen Polizeibeamten sind nun in der Polizeistation in Ilsede untergekommen.

„Die Arbeit der Polizei wird dadurch nicht eingeschränkt“, versichert Peines Polizeisprecherin Stephanie Schmidt. Wie lange die Sanierungsarbeiten andauern werden und damit die Station geschlossen bleiben wird, sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar. Auch zu den Kosten könnten keine Angaben gemacht werden.

Auch telefonisch ist die Polizeistation Hohenhameln nicht erreichbar. In dringenden Fällen sollen Bürger den Polizeinotruf 110 wählen oder sich an die Polizei in Ilsede, Telefon 05172/410930, oder an die Polizei in Peine, Telefon 05171/9990, wenden.

Von Mirja Polreich

Türen klappern, der Fußboden vibriert, Geschirr in den Schränken klirrt: So beschreibt Sandra Scherl den Lärm der Rübenlaster, die durch Clauen zur Zuckerfabrik fahren.

26.10.2017

Die Generationenhilfe Hohenhameln „Hand in Hand im Bördeland“ wurde mit dem bundesweit ausgeschriebenen vdek-Zukunftspreis 2017 mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der Preis wurde zum achten Mal vom Verband der Ersatzkassen (vdek) ausgelobt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“.

24.10.2017
Hohenhameln Realschüler aus Hohenhameln proben Elternschaft - Eltern auf Zeit: 72 Stunden mit einem Babysimulator

72 Stunden - So lange dauerte das Elternpraktikum mit Babysimulator an der Realschule Hohenhameln , an dem zwölf Schüler des Profilfaches Gesundheit und Soziales dieses Schuljahr freiwillig teilnahmen.

20.10.2017
Anzeige