Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Politik zeichnet Feuerwehrleute für ihr jahrelanges Engagement aus

Hohenhameln Politik zeichnet Feuerwehrleute für ihr jahrelanges Engagement aus

Sie waren jahrzehntelang im Feuerwehrdienst, haben ehrenamtlich als Ortsbrandmeister oder Stellvertreter gearbeitet: Der Feuerschutz-Ausschuss hat fünf Kameraden für ihren Einsatz ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Der lange Weg des Zuckers
Nächster Artikel
Mit Brot und Milch auf Dörfer-Tour

Dank fürs Ehrenamt (von links): Vize-Bürgermeister Uwe Semper, die ehemaligen Feuerwehr-Führungskräfte Wilhelm Ahrens, Erich Strelau, Heinz-Erwin Dahlheimer, Dagmar Decker und Carsten Bartels sowie Gemeindebrandmeister Günther Becker.

Quelle: oh

Hohenhameln. 18 Jahre lang war Carsten Bartels stellvertretender Ortsbrandmeister in Harber. Wilhelm Ahrens hatte dieses Amt ebenso lange in Hohenhameln inne und Erich Strelau aus Soßmar war fast zwei Jahrzehnte lang erst Stellvertreter, dann Ortsbrandmeister. Auch Heinz-Erwin Dahlheimer und Dagmar Decker aus Stedum haben jahrelang Führungsaufgaben in der Feuerwehr ausgeübt. Der Feuerschutz-Ausschuss hat die Kameraden jetzt nachträglich für ihre Verdienste geehrt.

Fachbereichsleiter Rolf Bettels berichtete im Ausschuss außerdem, dass der in Hohenhameln stationierte Rüstwagen dem Landkreis Peine „zu einem symbolischen Preis“ abgekauft worden sei, er ist jetzt Eigentum der Gemeinde Hohenhameln. Für die Sanierung des Gerätehauses in Bierbergen wurde zwar im August die Baugenehmigung erteilt, mit den Arbeiten beginnen die Feuerwehrkameraden jedoch erst im Frühjahr 2012, um nicht im Winter bauen zu müssen.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr