Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Patchwork-Ausstellung im „Mittelpunkt“
Kreis Peine Hohenhameln Patchwork-Ausstellung im „Mittelpunkt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 11.03.2018
Ursel Kiesewalter und Ehemann Jürgen Leitner-Kiesewalter.  Quelle: Privat
Hohenhameln

Ursel Kiesewalter (78) hatte schon als Jugendliche eine ganz besondere Liebe zum Nähen und wollte unbedingt Schneiderin werden. Diesen Berufswunsch hat ihr allerdings die Mutter untersagt. Stattdessen musste sie die Handelsschule besuchen und hat anschließend viele Jahre als Buchhalterin gearbeitet. Die Freude am Nähen hat sie nie verloren, und als sie im Heiligengeiststift in Lübeck eine Patchwork Ausstellung besuchte, entflammte in ihr die Sehnsucht, so etwas auch zu machen.

Da war sie bereits 50 Jahre alt und nahm sich fest vor: „Wenn ich Rentnerin bin, dann mache ich das!“ Und seitdem geht Ursel Kiesewalter in ihrem Hobby auf. Erste Anregungen bekam sie beim hessischen Volkshochschul-Verband. Inzwischen hat sie sich viele Jahre ausbilden lassen, um zu der Perfektion zu gelangen, die ihre Werke heute auszeichnen.

Wandbehänge, Tischdecken, Kissenhüllen, Krabbeldecken und vieles mehr gestaltet die Künstlerin in ihrer Nähwerkstatt in Clauen. Viele Stoffe kauft sie, wie zum Beispiel mit Naturfarben gefärbte Textilien für die Krabbeldecken, bekommt aber auch Stoffe geschenkt oder verwendet gebrauchte Textilien, die sie dann umfunktioniert. Wahre Farbenexplosion verschiedener Arbeiten sind in der aktuellen Ausstellung im „Mittelpunkt“ ebenso zu sehen wie ruhige Farbtöne. Aber nicht nur dekorative Arbeiten fertigt sie an, auch der praktische Nutzen liegt ihr am Herzen. So näht sie aus Jeansstoff Bezüge für Gartenstuhlauflagen.

Ausgestellt hat Ursel Kieswalter schon im Rathaus Hohenhameln und im Kunsttreff Abbensen.

Die ersten Besucher in der Begegnungsstätte äußerten sich bereits begeistert. Besucher, die die Ausstellungsstücke sehen möchten, sind zu den Öffnungszeiten der Begegnungsstätte herzlich willkommen. Die Künstlerin ist auch bereit, ihre Arbeiten zu verkaufen. Interessenten werden gebeten, sich telefonisch bei der Generationenhilfe unter der Nummer 05128/ 4851 zu melden, damit der Kontakt zu Ursel Kiesewalter hergestellt wird.

Von Bernd Dukiewitz

Zahlreiche neue Aufgaben hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hämelerwald in 2017 zu bewältigen. „Es war ein Jahr voller Ausbildung, vieler und zum Teil schwere Einsätze und auch verstärkt Unwettereinsätze“, sagte Ortsbrandmeister Christian Fechner.

22.02.2018
Hohenhameln Gemeindeversammlung in Stedum-Bekum - Änderung der Kita-Gebühren bleibt Thema

Auch wenn die Einnahmen durchaus zufriedenstellend sind, so findet sich doch ein Minus im Haushaltsbuch von Hohenhameln. Das berichtete Stedum-Bekums Ortsbürgermeister Oliver Dierschke.

22.02.2018

Rund 80 Bürger waren der Einladung ihres Ortsbürgermeisters Jens Böker (SPD) zur Gemeindeversammlung im Dorfgemeinschaftshaus gefolgt. Böker begrüßte die Teilnehmer, darunter Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) und die Ortsbetreuerin und Fachdienstleiterin Soziales und Wirtschaftsförderung, Maren Lagenhan.

22.02.2018