Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Ortsbild wird sich gewaltig ändern

Mehrum Ortsbild wird sich gewaltig ändern

Mit der Sanierung der Bundesstraße 65, die durch Mehrum führt, wird sich das Ortsbild stark verändern. Die PAZ erklärt schon jetzt, wo umgestaltet wird  – auch wenn die Bauarbeiten frühestens 2013 beginnen.

Voriger Artikel
Glühwein, Leckereien und Handwerkskunst
Nächster Artikel
Der Nikolaus kam mit dem Trecker

Die Kreuzung von Hauptstraße und Friedhofsweg soll deutlich enger werden.

Quelle: sur

Mehrum. Für die Mehrumer ist es ein Geduldsspiel, und sie spielen es seit mehr als zehn Jahren. Im Mai 2001 hat die Gemeinde Hohenhameln den ersten Brief ans Straßenbauamt geschrieben. Darin hieß es, die B65, die als Hauptstraße durch Mehrum führt, sei „sanierungsbedürftig“. 

Inzwischen wurde die marode Ortsdurchfahrt immer wieder geflickt, erst vor ein paar Wochen kam eine Schicht frischer Asphalt auf die Straße, um die vielen Schlaglöcher zu überdecken.

Das Planfeststellungsverfahren läuft längst – aber wann genau die Bauarbeiten beginnen, ist unklar. „Aufs Jahr kann ich mich nicht festlegen“, sagt Michael Peuke vom Straßenbauamt in Wolfenbüttel. Für 2012 sei jedenfalls noch kein Geld im Bundeshaushalt eingeplant. 2013 könnte es losgehen – frühestens. Denn erst einmal muss es einen Erörterungstermin geben mit jenen, die gegen das Bauvorhaben Einspruch eingelegt haben. Das ist für Anfang nächsten Jahres geplant.

Dann muss das Straßenbauamt einigen Anwohnern Teile ihrer Grundstücke abkaufen – unter anderem für den geplanten Grünstreifen. Und schließlich braucht das Straßenbauamt Geld aus dem Bundeshaushalt: Immerhin 2,3 Millionen Euro soll die Sanierung kosten.

Auch mit dem Peiner Wasserverband muss sich die Behörde noch absprechen. Der will – wenn die Straße ohnehin aufgerissen wird – 2500 Meter Schmutz- und Regenwasserkanal erneuern. „Das soll möglichst in einem Rutsch geschehen“, sagt Peuke.

Wenn alles geklärt ist, beginnen die Ausschreibungen – und das Warten auf den Frühling. „Wir wollen möglichst früh im Jahr mit den Bauarbeiten beginnen“, sagt Peuke. Nur in welchem Jahr, das weiß er noch nicht. Für die Mehrumer geht das Geduldsspiel in eine neue Runde.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr