Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Offener Sinnesgarten im Haus am Pfingstanger

Kunst und Wellness Offener Sinnesgarten im Haus am Pfingstanger

Ein sonniger offener Sinnesgarten im Haus am Pfingstanger: Vergangenen Freitag öffnete das Seniorenwohnheim in Hohenhameln seine Türen für Interessierte, die sich den Garten oder die Kunstwerke von dem Bewohner Peter Gruczkun anschauen wollten.

Hohenhameln 52.258378 10.062829
Google Map of 52.258378,10.062829
Hohenhameln Mehr Infos
Nächster Artikel
Pfannteich: Umkleide mit Fäkalien verunreinigt

Bei der Scheckübergabe (v.l.): Karin Hoops (Helferin im Altenkreis), Frank Pikowski (Vorsitzender DRK-Ortsverein), Hanna Kunz (zweite Vorsitzende DRK-Ortsverein) und Armin Drechsler (Einrichtungsleitung).
 

Quelle: Lena Brandes

Hohenhameln.  Ein sonniger offener Sinnesgarten im Haus am Pfingstanger: Vergangenen Freitag öffnete das Seniorenwohnheim in Hohenhameln seine Türen für Interessierte, die sich den Garten oder die Kunstwerke von dem Bewohner Peter Gruczkun anschauen wollten.

Auch der DRK-Ortsverein, vertreten durch den Vorsitzenden Frank Pikowski und die stellvertretendeVorsitzende Hanna Kunz, nahmen an der Veranstaltung teil. Doch nicht nur das: Sie überraschten die Senioren mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro. Armin Drechsler von der Einrichtungsleitung des Hauses freute sich sehr über die Summe. „Wir haben für die Spende viele Verwendungsmöglichkeiten. Der Barfuß-Weg könnte zum Beispiel erweitert werden. Gemeinsam mit den Schülern der Arbeitsgemeinschaft der Realschule Hohenhameln werden wir überlegen, was wir mit dem Geld machen“, sagte Drechsler.

Der offene Sinnesgarten in Hohenhameln

Der offene Sinnesgarten in Hohenhameln

Quelle: Lena Brandes

Das Thema des vergangenen offenen Sinnesgartens war Wellness. Carmen Bruns, Sozialbegleiterin des Hauses, organisierte Kopf- und Rückenmassagen, Peelings für die Hände und Füße sowie ein Kneippbad für die Bewohner. Die Senioren nahmen das Angebot mit großer Begeisterung an und ließen sich verwöhnen.

Im Sinnesgarten verteilt, konnten die Bilder von Gruczkun betrachtet werden. Der Bewohner malte in seinem bisherigen Leben laut eigenen Angaben rund 10 000 Bilder.

„Malen ist etwas Zwanghaftes. Wenn ich eine Idee habe, dann muss ich sie auf Papier bringen, egal wie“, sagte Gruczkun. Vor seinem Einzug in das Haus am Pfingstanger, hatte Gruczkun sein eigenes Atelier und arbeitete viel im Ausland.

Der Offene Sinnesgarten in Hohenhameln

Der Offene Sinnesgarten in Hohenhameln.

Quelle: Lena Brandes

Der offene Sinnesgarten findet jeden ersten Freitag im Monat statt – das Thema der Veranstaltung wechselt monatlich.

Von Lena Brandes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr