Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst der Realschule
Kreis Peine Hohenhameln Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst der Realschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 27.12.2017
Schüler und Lehrer der Realschule Hohenhameln feierten in der evangelischen Kirche einen Weihnachtsgottesdienst.  Quelle: Privat
Anzeige
Hohenhameln

 Mehrere Gruppen hatten jeweils einen Teil der Gestaltung übernommen. So hatte eine fünfte Klasse Kerzen gebastelt, und die Schüler machten anhand des Lieds „Wir sagen euch an den lieben Advent“ deutlich, was ihnen an der Adventszeit besonders gefällt.

Achtklässler trugen zusammen, an welchen Stellen uns Licht im Alltag begegnet und warum solche Begegnungen so wichtig sind. Die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel war in eine Spielszene verpackt: Zwei Zehntklässlerinnen diskutierten, was den wahren Sinn von Weihnachachten ausmacht.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die musikalischen Beiträge von der Gitarren-AG und der Schulband sowie dem Auftritt einer sechsten Klasse, die mit einem selbst gedichteten Stück zur Melodie von „Carol of the bells“ begeisterte. Es wurde mit vielen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang vorgetragen.

„So bildete auch in diesem Jahr der Gottesdienst, bei dem auch Pastor Schweda und Pfarrer Mogge mitwirkten, einen stimmungsvollen Abschluss des Jahres, so dass alle in hoffentlich entspannter Weihnachtsstimmung in die Ferien und die Festtage starten konnten“, sagt Alexandra Hunger von der Realschule abschließend.

Von Kerstin Wosnitza

Jugendliche der Labora-Jugendwerkstatt Peine besuchte kürzlich die Zuckerfabrik in Clauen. In einer zweistündigen Werksführung erfuhren sie, wie Zucker aus der Zuckerrübe gewonnen wird.

27.12.2017

Eine ganz ausgefallene Weihnachtsüberraschung bereitete die kleine Thea ihren Eltern, Ramona und Ralf Behrens aus Hohenhameln: Sie hatte es am Donnerstag so eilig, auf die Welt zu kommen, dass die Mutter es nicht mehr in den Kreißsaal schaffte und im Schockraum der Notaufnahme des Helios Klinikums in Hildesheim entband.

22.12.2017
Hohenhameln Kleines Theater Hohenhameln - Eine Hommage an Udo Jürgens

„Begeisterte Gäste, Gänsehautfeeling, Lachen, Weinen, viele Zugaben, Standing Ovations“: Auf diese Kurzformel brachte Iris Goldbeck vom Kleinen Theater in Hohenhameln den Auftritt des Sängers und Pianisten Michael von Zalejski mit seiner Hommage an Udo Jürgens „Merci Udo“. Zum zweiten Mal gastierte er in Hohenhameln und das Konzert war schon lange ausverkauft.

21.12.2017
Anzeige