Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Baugebiete in mehreren Ortschaften

Gemeinde Hohenhameln Neue Baugebiete in mehreren Ortschaften

Die Verwaltung in Hohenhameln plant derzeit mehrere Baugebiete in der Gemeinde. „Wir sind im Grunde ausverkauft“, teilt Dörthe Bankes vom Fachbereich Bauen und Ordnung mit. Allerdings gebe es diverse Projekte, die in naher Zukunft umgesetzt werden könnten.

Voriger Artikel
Ein ungewöhnlicher Konzertabend in Hummers Kultursalon
Nächster Artikel
Nordzucker blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Über neue Baugebiete in der Gemeinde Hohenhameln denkt die Verwaltung derzeit nach.

Quelle: Archiv

Hohenhameln. „In Mehrum befindet sich ein zweiter Abschnitt des Baugebiets ‚Mehrkamp II‘ in Planung“, so Bankes. Dort plane der Fachbereich derzeit mit neun Bauplätzen zu einer jeweiligen Grundstücksgröße zwischen 600 und 800 Quadratmetern. Die entsprechende Fläche habe die Gemeinde bereits erwerben können.

Der Endpreis werde voraussichtlich bei rund 58 Euro pro Quadratmeter liegen. „Der Beginn der Erschließung wird aber frühestens im Spätsommer 2017 stattfinden“, so die Sachbearbeiterin in Grundstücks-Angelegenheiten.

Ein ähnliches Bild ergibt sich in Soßmar. „Dort befinden wir uns in Gesprächen mit Eigentümern“, erklärt Bankes. Hierbei geht es um zwölf Bauplätze am nordöstlichen Ortsrand. Auch hier sei nicht von einem Beginn vor der zweiten Jahreshälfte 2017 auszugehen und auch ein Endpreis stehe noch nicht fest, teilt Bankes mit.

Im Kernort Hohenhameln stellt sich die Situation etwas anders dar. „Das Baugebiet ‚Hoher Weg III‘ ist komplett veräußert, deswegen gibt es derzeit Überlegungen, ob eine südliche Erweiterung möglich ist“, berichtet Bankes. Ein Ergebnis gebe es bisher allerdings noch nicht. Hier liege ein möglicher Beginn der Arbeiten frühestens im Jahr 2018

In Clauen gebe es die Überlegung, am südlichen Ortsrand ein Baugebiet mit bis zu 25 Bauplätzen zu erschließen. Entsprechende Gespräche führe der Besitzer laut Bankes derzeit. Auch hier liege ein möglicher Beginn der Erschließungsmaßnahmen erst in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Weitere, allerdings noch unkonkrete Ideen gebe es in der Verwaltung zudem für die Ortschaft Equord. Nähere Informationen konnte Dörthe Bankes hierzu aktuell noch nicht geben.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr