Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Musikalische Reise durch die Welt von Klassik, Schlagern und Kirchenmusik
Kreis Peine Hohenhameln Musikalische Reise durch die Welt von Klassik, Schlagern und Kirchenmusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 16.04.2018
Frühlingskonzert Mehrum Posaunenchor Quelle: Nicole Laskowski
Mehrum

Mit einem musikalischen Streifzug von bekannten Schlagern über klassische Stücke bis hin zur Kirchenmusik begeisterten der Posaunenchor, die Tischharfengruppe Tafelsilber und der Singkreis Mehrum-Equord gestern Nachmittag ihr Publikum beim Frühlingskonzert im Dorfgemeinschaftshaus.

Dorfgemeinschafthaus voll besetzt

„Schön dass es so voll geworden ist. Ich glaube, wir müssen wirklich mal anbauen, damit künftig auch alle einen Sitzplatz finden“, begrüßte Ortsbürgermeister Jens Böker, der gemeinsam mit dem Ortsrat zum Konzert eingeladen hatte. Der Saal war so voll besetzt, dass einige den strahlenden Sonnenschein nutzten und die Musik draußen verfolgten.

Böker dankte allen Beteiligten und überreichte Blumensträuße an Silke Bartsch vom Singkreis, Jürgen Ruppert vom Posaunenchor und Christiane Rosenberger vom Tischharfenensemble. Auch den fleißigen Tortenbäckerinnen dankte er. In der Pause gab es mit Kaffee und wahren Tortenkunstwerken eine kleine Stärkung für die Besucher.

Harfenistinnen von „Tafelsilber“ spielten zum ersten Mal

Zum Auftakt spielte der Posaunenchor flotte Lieder wie „Horch, was kommt von draußen rein“ und „Auf der Lüneburger Heide“. Dann stellte Rosenberger ihre Gruppe vor. „Im vergangenen Jahr hat eine Tischharfenspielerin alleine beim Konzert gespielt. Das war uns zu wenig. Heute spielen wir hier das erste Mal unter unserem neuen Namen „Tafelsilber“, erklärte sie und zeigte das Symbol der Gruppe, einen kleinen Gong, den sie zur „Taufe“ sogleich erklingen ließ

Die Harfenistinnen spielten romantische Melodien wie das Kirchenlied „Ich bete an die Macht der Liebe“ und das fröhliche Sommerlied „Geh aus mein Herz“.

Der Singkreis Mehrum-Equord bekräftigte dann melodisch „Singen macht Spaß“, hatte aber auch Lieder wie „Tulpen aus Amsterdam“ und „Für uns ist Kuchen da“ – mit dem die Pause eingeläutet wurde – im Gepäck.

Nach Kaffee und Torte ging die musikalische Reise weiter nach Südamerika, Irland, Afrika und schließlich in die USA. Krönender Abschluss war das gemeinsam vorgetragene „Amazing Grace“. Die Zuhörer waren begeistert und belohnten das musikalische Können mit reichlich Applaus.

Von Nicole Laskowski

In Bierbergen wurden die möglichen Standorte für den geplanten Dorfladen vorgestellt. Die Bürger konnten ihre Meinung dazu äußern. Es hat sich ein klarer Favorit herauskristallisiert.

14.04.2018

Beim letzten Dienst der Kinderfeuerwehr Mehrum hatten die jüngsten Kameraden einen Gast: Der Gemeindebrandschutzerzieher war gekommen, um mit ihnen etwas ganz Wichtiges zu üben.

13.04.2018

Der Zimmerplatz in Hohenhameln soll umgestaltet und saniert werden. Im Zuge der Dorfentwicklung sind dort zahlreiche Veränderungen geplant. Im Sommer soll es losgehen.

11.04.2018