Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Mehrum: „Gafferbanner“ soll vor neugierigen Blicken schützen
Kreis Peine Hohenhameln Mehrum: „Gafferbanner“ soll vor neugierigen Blicken schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.03.2017
Die Freiwillige Feuerwehr Mehrum wurde vom Förderverein mit einem „Gafferbanner“ ausgestattet.
Anzeige
Mehrum

Hintergrund: Es kommt immer häufiger vor, dass sich bei Einsätzen von Polizei oder Feuerwehr Unbeteiligte an der Einsatzstelle tummeln. Betroffene werden ungeniert fotografiert oder gefilmt, die Einsatzkräfte behindert oder sogar beschimpft. Auch die PAZ hat bereits mehrfach über solche Vorkommnisse berichtet.

„Einige dieser Kandidaten fahren aus Neugier an Unfallstellen sehr langsam vorbei oder bremsen sogar ab, so dass es zu Folgeunfällen oder unnötigen Rückstaus kommen kann“, berichtet der Vorsitzende des Fördervereins Feuerwehr Mehrum Jens Glawe von Beobachtungen der Aktiven während ihrer Einsätze.

Er stieß in diesem Zusammenhang auf eine tolle Idee der Kameraden aus Bad Hersfeld, die ein solches Gafferbanner kreiert haben. Immer, wenn eine Einsatzstelle vor neugierigen Blicken geschützt werden muss, wird nun eine wasser- und winddichte Plane mit eindeutiger Botschaft verwendet. Glawe hat die Idee aufgegriffen und ein Mehrumer „Gafferbanner“ mit der Aufschrift „Nicht gaffen! Mitglied werden und helfen! Feuerwehr Mehrum“ herstellen lassen. „Ich hoffe, dass es nicht allzu häufig eingesetzt werden muss - und wenn es gebraucht wird, seine Wirkung nicht verfehlt“, sagte Ortsbrandmeisterin Jessika Lahn bei der Übergabe.

wos

Hohenhameln Equord soll an Modellprojekt teilnehmen - Ortsrat empfiehlt Tempo 30 am Kindergarten

Das Modellprojekt Tempo 30 hat Ende Januar, als über eine Testphase auf der Celler Straße diskutiert wurde, bereits in Peine für erhitzte Gemüter gesorgt. Nun bekundet die Ortschaft Equord Interesse, für ihre Ortsdurchfahrt ein entsprechendes Gutachten erstellen zu lassen.

16.03.2017

Eine Vereinfachung des Anmeldeverfahrens für Kindergärten und Krippen in der Gemeinde Hohenhameln wünscht sich die FDP-Fraktion des Gemeinderats. Der entsprechende Antrag des Fraktionsvorsitzenden Malte Cavalli soll am Dienstag, 21. März, Thema in der Sitzung des Ausschusses für Sozialwesen, Jugendarbeit, Sport und Kultur sein.

16.03.2017

Im Nichtschwimmerbecken des Mehrumer Hallenbads lösen sich seit Jahren immer mal wieder Fliesen. Der Grund dafür sind wohl fehlende Dehnungsfugen, die dazu dienen, Spannungsrissen in Bausubstanzen vorzubeugen.

15.03.2017
Anzeige