Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Landfrauen trafen sich zur Modenschau
Kreis Peine Hohenhameln Landfrauen trafen sich zur Modenschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 12.02.2019
Der neue Vorstand (v.l.): Monika Roden (Reisen), Heike Reßmeyer (Presse), Gesine Decker-Schrader (Vorsitzende), Ute Tornack (Schriftführerin), Adelheid Dahlheimer (Kasse), Maike Klare (LEB), Heike Heinemann (stellvertretende Vorsitzende). Es fehlt Sonja Bauche (Beisitzerin). Quelle: privat
Hohenhameln

Kreative Angebote, Veranstaltungen, gemeinsame Treffen – das vergangenen Jahr der Landfrauen aus Hohenhameln war bunt. Bei der Jahreshauptversammlung erinnerten sich die Frauen noch einmal an die schönen Momente, blickten voraus und wählten einen neuen Vorstand.

Für die nächsten vier Jahre konnten genügend Kandidatinnen gefunden werden, die den 336 Mitglieder starken Verein führen. So wurde Gesine Decker-Schrader aus Bierbergen für weitere vier Jahre als Vorsitzende gewählt. Ihre Vertreterin ist Heike Heinemann aus Solschen. Als neue Beisitzerin wurde Sonja Bauche aus Rautenberg in den Verein gewählt.

Petra Dettmer (l.) scheidet aus dem Landfrauen-Vorstand aus. Vorsitzende Gesine Decker-Schrader bedankte sich für ihren Einsatz. Quelle: privat

Schriftführerin Ute Tornack fasste das vergangene Jahr zusammen. Es fanden wieder einige Kreativkurse statt, die unter anderem von Vereinsmitgliedern geleitet wurden. Höhepunkt der Versammlung war deshalb die Modenschau, bei der die gestrickten Werke, welche an sechs Abenden entstanden waren, bewundert werden konnten. Angela Herrmann gab dazu wertvolle Tipps und Ideen.

Dank für Hilfe beim Zukunftstag und Ferienprogramm

Decker-Schrader machte deutlich, dass sie sich auf ihre Frauen verlassen kann. So gibt es ein festes Team, welches sich beim Zukunftstag an den Schulen engagiert. Gisela Seemann aus Clauen ist hierbei die Organisatorin und wird von Marianne Bläsig, Christiane Dröse, Annette Harbord-Bartsch, Anita Langeheine, Anke Strube und Ute Tornack unterstützt. Im Ferienprogramm der Gemeinde Hohenhameln wird das Angebot der Landfrauen von Anke Strube, Silke Ruppert und Greta Aumann erstellt und betreut. Für all diese geleistete Arbeit bedankte sich der Vorstand mit einem kleinen Geschenk.

Nähen für den guten Zweck

Uschi Sundermeyer, ebenfalls Mitglied im Landfrauenverein Hohenhameln hat ihre Leidenschaft „Das Nähen für einen guten Zweck“ entdeckt. Seit Jahren hat sie ihre guten Stücke gegen eine Spende für das Kinderhospiz in Syke abgegeben. „Dabei sind jetzt rund 2500 Euro zusammengekommen. Die zukünftigen Spenden werden ab 2019 an das kreiseigene Hospiz gehen“, erläuterte sie.

Von Janine Kluge

Im Zertifikat von TÜV Nord ist in der Anlage nicht vermerkt, dass auf dem Deponie-Gelände der Peiner Entsorgungsgesellschaft in Stedum-Bekum Abfall gelagert werden darf. „Es wurde aus Versehen ein Kreuz vergessen“, sagt eine TÜV-Sprecherin.

15.02.2019

Vollbesetztes Gemeindehaus: Großes Interesse zeigten die Mehrumer an ihrer Gemeindeversammlung, zu der der Ortsrat eingeladen hat. Thema war unter anderem das neue Umspannwerk.

13.02.2019

Von der Rosenmontagssitzung bis zum Reitturnier und vom Musikkonzert bis zur Kleinkunst reicht das abwechslungsreiche Spektrum der Termine, die zusammen mit wichtigen Informationen und Kontaktdaten über die Gemeinde im neuen Veranstaltungskalender „Wo Wann Was in Hohenhameln“ zusammengefasst sind.

09.02.2019