Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Landfrauen besuchten Schacht Konrad
Kreis Peine Hohenhameln Landfrauen besuchten Schacht Konrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 21.06.2012
Komplett neu eingekleidet: Die Landfrauen Hohenhameln vor ihrem Ausflug in die Tiefe. Quelle: oh
Anzeige

In drei Fahrstuhlkörben ging dann abwärts - „überraschend zügig“, meint Landfrauen-Pressewartin Silke Ruppert. Tief unter der Erde sei die Gruppe auf große Jeeps verteilt worden: „Wir fühlten uns wie im Serengeti-Park.“ Mit den Wagen ging es wie durch Serpentinen auf die 850-Meter-Sohle hoch. „Dort soll ab 2019 nach und nach etwa 290000 Kubikmeter radioaktiver Abfall eingelagert werden“, erzählt Ruppert.

Die Waggons mit den Abfallgebinden würden in 50 Meter lange Einlagerungskammern eingefahren, die dann verschlossen und mit Beton verfüllt werden.

Laut Ruppert ist es unten im Schacht 35 Grad Celsius warm - und stockdunkel, wie die beiden Führer den Landfrauen demonstrierten. „Sie haben nämlich das Licht komplett ausgemachten, sodass wir feststellen mussten, dass ohne Grubenlampe eine Orientierung dort unten nicht möglich ist.“

sur

Anzeige