Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lachyogis tanken Energie und Lebenslust

Mehrum Lachyogis tanken Energie und Lebenslust

Mehrum. Seit vier Jahren sucht Lach-yoga-Lehrerin Marion von Appen schon nach geeigneten Räumen für einen Lach-yoga-Kurs. In Mehrum wurde sie schließlich fündig und gründete den „Lachclub“: Die erste Kursstunde stieß auf großes Interesse und hinterließ 30 glücklich lächelnde Teilnehmer.

Voriger Artikel
Sommernachtsbüfett für die Kirchenstiftung
Nächster Artikel
Rallye im Gotteshaus: Kinder erkunden ihre Kirche

Einfach drauflos lachen: Die „Lachyogis“ hatten in Mehrum sichtlich Spaß.

Quelle: cb

„Die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft zum Lachen“, erklärt Marion von Appen zu Beginn des Kurses. Und dazu sind alle Besucher gern bereit.

Mit dem sogenannten Vokallachen begann von Appen den Abend: Abwechselnd schallten lauthals gelachte „Hahahaha“ und „Hehehehe“ durch den Raum. „Ob es sich dabei um ein künstliches oder ehrliches Lachen handelt, spielt keine Rolle“, betont die Trainerin. Ohne Grund einfach loslachen und Spaß haben - das zählt beim Lachyoga.

Und auch, wenn die Übungen am Anfang etwas seltsam anmuten: Der Peinlichkeitsfaktor sinkt von Minute zu Minute und eine ausgelassene und lockere Stimmung breitet sich aus. Jung und Alt treten sich offen gegenüber, lachen sich herzlich an und albern kindlich herum.

Verbunden mit diversen Atemübungen sollen die „Lachyogis“ neue Kraft, Energie und vor allem Lebensfreude für den Alltag gewinnen. Aber auch gesundheitlich könne Lachyoga helfen, sagt von Appen: „Bei Depressionen oder Burn-out-Patienten kann es sehr gut zur Heilung beitragen, da man einfach wieder Lebenslust bekommt.“

Dabei ist das Lachen ganz schön anstrengend - vor allem für Bauchmuskeln und Kiefer. Zum Ende des ersten Treffens erzählt von Appen deshalb eine Traumreise, um noch einmal den Aspekt der Meditation und des Yogas aufzugreifen. Komplett abschalten und im Geist ein Gemälde mit seinem Lieblingsort malen - das entspannt.

  • Der „Lachclub Mehrum“ trifft sich das nächste Mal am Dienstag, 17. Juli, von 19 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Nach der Sommerpause geht es am 11. September, 9. Oktober, 6. November und 11. Dezember weiter. Anmeldungen nimmt Marion von Appen unter Telefon 0177/1545328 oder 05128/4545 entgegen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr