Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Eine „uferlose“ Ausstellung zu Ostern
Kreis Peine Hohenhameln Eine „uferlose“ Ausstellung zu Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.03.2018
Der Kunsthof Mehrum öffnet am Osterwochenende seine Türen. Quelle: Archiv
Anzeige
Hohenhameln

 Am 1. und 2. April ist der Kunsthof Mehrum (Hauptstraße 47) geöffnet. Präsentiert wird der erste Teil des Jahresprojektes „Uferlos“ mit dem Untertitel „Grenzenlos“. Der Garten, bis Ostern hoffentlich aus dem Winterschlaf erwacht, soll in gemütlicher Atmosphäre zum entspannten Verweilen einladen.

„Wir leben in vielen kulturellen und sozialen Realitäten, die ständigen Veränderungen unterliegen. Mit Malerei, Steinbildhauerei und Metallkunst haben sich drei Kunstschaffende aus unterschiedlichen Bereichen der Fragestellung, ob unsere Wirklichkeit grenzenlos geworden ist, gewidmet und das Thema individuell interpretiert“, erläutert Pieper Schiefer vom Kunsthof.

Alex Vasilev bringt in seinen Arbeiten die Welt zum Leuchten

In seinen Arbeiten bringt Alex Vasilev aus Peine die Welt zum Leuchten. Mit den Techniken der Ölmalerei, von feinen Lasuren bis zu collagenartigen Schichtungen, schafft der Künstler Erlebnisräume, in denen er Flächen und Farben über gekonnt eingesetzte Kontraste zu einem einzigartigen Zusammenklang bringt. Geprägt haben ihn dabei Klassiker der Moderne wie von Klimt, Macke und Klee. In seinen neueren Werken beschäftigen Vasilev auch politische und ökologische Themen.

Für die Bildhauerin Silvia Withöft-Foremny hat die Haptik einen hohen Stellenwert: „Mein Stein soll nicht nur gesehen, sondern auch gefühlt und erfasst werden“, sagt sie. Das Ergebnis ihrer direkten Steinbearbeitung sind sehr unterschiedliche Skulpturen, die sowohl freie und abstrakte als auch figürliche Formen aufweisen. Alle ihre Objekte sind handgeschlagene und signierte Unikate.

Jasmin Dürkop kreiert seit 16 Jahren skulpturelle, naturnahe Gartenkunst mit immer wieder neu arrangierten fantasievollen „Gewächsen“ aus Gestaltungselementen wie Volleisen, Glas und frostfester Keramik. Diese bieten mit ihrem Licht-, Sonnen- und Schattenspiel oder mit winterlichem Raureif einen Blickfang an Mauern, in Gärten und in der Landschaft. „Jeder kreative und künstlerische Gedanke, den ich sicht- und berührbar machen kann, ist ein Geschenk für mich“, so die Künstlerin.

„Uferlos“ ist ein Projekt im Rahmen der bundesweiten Initiative „Kultur öffnet Welten“ und der „Offenen Pforte“.

Weitere Infos unter www.kunsthof-mehrum.de

Von Dennis Nobbe

Die Idee ist verblüffend einfach und dennoch effektiv: Damit im Notfall schnell alle wichtigen Unterlagen gefunden werden können, kann man in der Kühlschranktür eine Notfalldose aufbewahren und mit Aufklebern darauf hinweisen.

25.03.2018

Das Passions-Oratorium von John Henry Maunder ist am Palmsonntag, 25. März, ab 10.30 Uhr in der Hohenhamelner evangelischen St. Laurentiuskirche zu hören.

24.03.2018

Der Wasserverband setzt seine Investitionen in die Pflege der Infrastruktur fort. Die Arbeiten beginnen spätestens Anfang April.

22.03.2018
Anzeige