Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhamelner Weltenbummler berichtet aus fernöstlichen Ländern
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhamelner Weltenbummler berichtet aus fernöstlichen Ländern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 02.02.2019
Von links: Jochen Lüdeck, Henning Aselmann, Helmut Lange und Jan-Hermann Engelke vor Angkor Wat. Quelle: privat
Hohenhameln

„Es ist wieder Reisezeit“, frohlockt Helmut Lange vom Kulturverein Hohenhameln traditionell in den Wintermonaten. Am morgigen Sonntag präsentiert der Weltenbummler im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln eine Tonbildschau zu seiner letzten Reise, die ihn zusammen mit drei Mitreisenden 5000 Kilometer durch Vietnam, Kambodscha, Thailand, Malaysia und Singapur führte.

Etwa 300 Stunden haben Lange und ehemalige Hohenhamelner Realschullehrer für diesen Reisebericht verbracht und in einer Mischung von Bildern, Sprache, Musik und Technik die 26-tägige Reise „Von Hanoi nach Singapur“ als vorführbares Kombi-Produkt erstellt. Dabei lädt Lange die Besucher dieser Tonbildschau ein, in zwei mal 90 Minuten live dabei zu sein, wenn das legendäre Hohenhamelner „Trainbuff-Quartett“ nicht nur die großen Züge Victoria-Express und von Hanoi nach Saigon den Wiedervereinigungszug frequentiert, sondern von Bangkok nach Singapur in den Traumzug „Eastern & Oriental-Express“ einlädt, der – so verrät Lange schmunzelnd – 50 Prozent des gesamten Reisepreises ausmachte.

Bericht über authentische Erlebnisse

Besondere Höhepunkte im ersten Teil der Tonbildschau sind neben den menschlichen Begegnungen und landschaftlich so vielfältigen Eindrücken die Erlebnisse im Norden Vietnams bei dem Volk der Hmongs und auf dem Bhaya-Boot in der Halong-Bucht, dann in der unglaublich schönen Lampionstadt Hội An sowie den einzigartigen Tempelanlagen Kambodschas. Daran anknüpfend widmet sich der zweite Teil den authentischen Erlebnissen in einem Regionalzug Thailands, dann der Landeshauptstadt Bangkok und schließlich der Fahrt im Traumzug durch Malaysia mit dem faszinierenden Ziel Singapur.

Beginn ist um 18 Uhr

Die Tonbildschau in der Veranstaltungsreihe des Hohenhamelner Kulturvereins beginnt am kommenden Sonntag um 18 Uhr im Hohenhamelner Dorfgemeinschaftshaus. Getränke und Knabbereien werden in der 30-minütigen Pause gereicht und sind im Kostenbeitrag inbegriffen. Für Einzelbesucher liegt der Beitrag bei 10 Euro. Tun sich Besucher – gern auch spontan am Eingang des DGH– zum Quartett zusammen, reduziert sich dieser Beitrag pro Person auf 7,50 Euro.

Von der Redaktion

Tätowierungen, Fahrzeugkontrollen, Partnersuche, Energydrinks, Pornokinos: Comedian Bembers zog vieles durch den Kakao. Die derbe Comedy im kleinen Theater Hohenhameln kam gut an.

31.01.2019

Wenn Rektor Matthias Müller und Konrektorin Sabine Kappermann am Donnerstag ihre Bürotüren in der Hauptschule Hohenhameln schließen, haben sie ihre Schreibtische ausgeräumt, die Büroschilder entfernt und alle Schulschlüssel abgegeben: Beide sind ab Freitag im Ruhestand.

02.02.2019

Spannendes Schnellschach-Turnier in Mehrum: 28 Teilnehmer aus neun Peiner Schulen, Eltern und Mitarbeiter gingen in der Kraftwerks-Kantine an den Start.

30.01.2019