Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Konfirmanden spielten „Heilige Nacht“ nach

Tosender Applaus für Akteure Konfirmanden spielten „Heilige Nacht“ nach

30 Vorkonfirmanden hatten sich in Abbensen/Oelerse und Eddesse daran gemacht, die Geschichte der Heiligen Nacht für sich zu erarbeiten.

Voriger Artikel
Clauen ist ein Dorf „im Zeichen des Zuckers“
Nächster Artikel
Britische Wochen an der Realschule Hohenhameln

Die Vorkonfirmanden widmeten sich der „Heiligen Nacht“.

Abbensen. Dabei stellte sich heraus, dass Maria und Josef damals mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten wie auch heute noch viele Menschen. Auch die Heiligen Drei Könige, die Hirten und Engel kamen zu Wort mit ihren Zweifeln und Bedürfnissen, die Zweifeln und Bedürfnissen der heutigen Zeit ähnlich sind - sehr schön herausgearbeitet mit schauspielerischem Talent der jungen Leute. Nicht zu vergessen die Umsetzung der Szenenbilder mit moderner Musik. Das Fazit fasste Hilde Wildmann, Organisatorin des Gottesdienstes, in ihrer Ansprache zusammen: Ohne das eigene Umdenken, allein durch die Geburt von Jesus, kann sich die Welt nicht ändern. Mit tosendem Applaus wurden die Akteure belohnt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr